Gwyneth Paltrow in "Iron Man"

BildDie Fans von "Iron Man" sind überrascht. Auf seinem Weblog hat Regisseur Jon Favreau bestätigt, dass Gwyneth Paltrow sich für die geplante Comic-Adaption verpflichtet hat.

Im Oktober letzten Jahres hatte Jon Favreau im Internet um Vorschläge für die Besetzung der Virginia "Pepper" Potts gebeten. In über 700 Beiträgen fielen Namen wie Jessica Biel, Scarlett Johansson oder Natalie Portman. Mit der Zeit überboten sich die eifrigen Fans darin, heiße Bilder ihrer Favoritinnen online zu stellen. Doch damit ist jetzt Schluss, denn Gwyneth Paltrow ist die Auserwählte!

Mit dieser Entscheidung hatten die Besucher von Favreaus Weblog nicht gerechnet. Doch obwohl die Oscar-Preisträgerin nicht unter den gewünschten Kandidatinnen war, sind die ersten Reaktionen durchweg positiv. "Gwyneth hat einfach Klasse", schreibt einer der Fans. "Und die Chemie zwischen ihr und Robert Downey Jr. als 'Iron Man' stimmt sicherlich!"

Enge Vertraute

In der Rolle von Virginia Potts wird Paltrow Multimillionär Tony Stark alias Superheld Iron Man als persönliche Assistentin zur Seite stehen. Pepper ist einer der wenigen Menschen, die von Starks doppelter Identität wissen. In der Enzyklopädie des Marvel-Comic-Universums wird sie als "intelligent und extrem scharfsinnig" beschrieben. "Wir haben die ganze Zeit jemanden wie Gwyneth gesucht", erzählt Produzent Kevin Feige. "Schließlich haben wir sie einfach selbst gefragt. Gwyneth wollte unbedingt dabei sein!"

Terrence Dashon Howard, der für seine Leistung in "L.A. Crash" 2006 für einen Oscar nominiert wurde, wird Jim "Rhodey" Rhodes spielen, den besten Freund von Iron Man. Die erste Klappe soll schon im Februar fallen, der US-Kinostart ist für 2. Mai 2008 geplant.