+ Post New Thread
Page 2 of 15 FirstFirst 12345612 ... LastLast
Results 11 to 20 of 146
  1. #11
    Join Date
    15.04.2002
    Location
    Gechingen
    Age
    33
    Posts
    3,674
    Thanks
    Thanked 9 Times in 9 Posts

    Default

    Bin ma gespannt wieviel Gig das Game hat ^^

  2. #12
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    Was verrät der Trailer?

    - Der Trailer spielt in New York City. Zu sehen sind viele Wahrzeichen von Big Apple. So werden etwa die Cathedral of Saint John Divine, das Empire State Building, das Chrysler Building, das Flatiron Building und der Times Square gezeigt. All diese Sehenswürdigkeiten stehen in Manhattan, dem schillernsten der fünf Stadtteile von New York City. Während GTA III und GTA Liberty City Stories in einem Pseudo-New-York namens Liberty City spielten, scheint der vierte Teil im echten NYC angesiedelt zu sein. Handelt es sich doch um Liberty City, ist die Stadt nun zumindest viel näher am Original als in den Vorgängern. Alle berühmten Bauwerke scheinen bis ins kleinste Detail nachgebaut worden zu sein.

    - Neben Manhatten ist anscheinend auch Brooklyn begeh- und befahrbar. Das deutet die Kamerfahrt über die Brooklyn-Bridge an. Die berühmte Brücke führt von Manhatten über den East River nach Brooklyn. Übrigens: Wäre Brooklyn eine Stadt für sich, wäre sie alleine die viertgrößte der USA. Es ist also fraglich, ob Rockstar wirklich die komplette Stadt nachgebaut hat.

    - Die Docks am Hafen scheinen eine wichtige Rolle zu spielen. Drogenschmuggel, Menschenhandel und andere illegale Gechäfte finden hier statt.

    - GTA IV spielt in der Gegenwart. Mode, Reklame und Fahrzeuge deuten darauf hin. Natürlich ist es möglich, dass man nicht im Jahr 2007 unterwegs ist, sondern ein paar Jahre früher oder später. Eines ist jedoch sicher: GTA IV spielt nach 2001, denn das World Trade Center kann man in der Skyline nicht entdecken.

    - Die Hauptperson scheint ein osteuropäischer Einwanderer zu sein, was uns sein Akzent verrät. Er will einen Neuanfang in New York City wagen, denn er hat jede Menge Dreck am Stecken. Wir befürchten, dass der bisher noch namenlose Held auch in NYC kein "normales" Leben führen wird. Auch hier wird sein Alltag von Gewalt und Kriminalität bestimmt sein. Sonst wäre das doch kein GTA...


    - Die Grafik ist realistischer als in den Vorgängern, was natürlich an der Power der Next-Gen-Konsolen liegt. Doch damit ändert sich auch der allgemeine Grafikstil der Serie. Was neben den umwerfend detaillierten Gebäuden auffällt, sind vor allem die Licht- und Schatteneffekte.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #13
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    Politiker kritisieren Setting

    Nachdem am gestrigen Tag der erste weltexklusive Trailer zum vierten Teil der GTA-Reihe aus dem Hause "Rockstar" veröffentlicht wurde und dieser nicht wenige Mirrors verschiedener Seiten zum Überlaufen gebracht hat, melden sich nun erste Politiker zum kommenden Action-Titel zu Wort, die besonders das Setting kritisieren.

    Grund für die Kritik sind die unverkennbaren Nachbauten aus der größten amerikanischen Metropole New York, wie die Freiheitsstatue, das Empire-Sate Buildung und die St. Patricks Cathedral, die im Trailer schnell und klar darauf hingedeutet haben, wo sich GTA IV abspielen wird.
    Zur Glaubwürdigkeit und Realitätsnähe tragen dazu der aktuelle Grafikfortschritt bei.

    Wie die New York Times jetzt berichtet, stößt dieses Setting und der damit verbundene gewalttätige Inhalt des Spiels auf harte Kritik und großen Ärger bei den Politikern aus New York. Immerhin habe man seit Amtseinführung von Michael Bloomberg im Jahr 2001 58% weniger Autodiebstähle und 28% weniger getätigte Morde verzeichnen können, was New York damit zu diesem Zeitpunkt zu einem der sichersten Städte Amerikas machen würde.

    "Grand Theft Auto in der sichersten Großstadt Amerikas anzusiedeln, das wäre so, als ob Halo in Disneyland stattfinden würde."

    Jason Post, Sprecher des Bürgermeisters, betonte zudem, dass er generell gegen Spiele ist, in denen es Punkte für das Töten und Verletzen von Polizisten und anderweitigen gewalttätigen Handlungen geben würde.
    Take-Two kommentierte oben genannte Vorwürfe jedoch (noch) nicht.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #14
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    34
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    "Grand Theft Auto in der sichersten Großstadt Amerikas anzusiedeln, das wäre so, als ob Halo in Disneyland stattfinden würde."
    lol

    btw: die Bilder sehen echt verdammt cool aus, freu mich tierisch!!

  5. #15
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    Massig neue Bilder

    Die Artworks und Scans stammen dabei aus der Zeitschrift GameInformer, welche bereits gestern ausführlich in ihrem Heft über das Spiel berichtet haben. Derzeitig angedachter Releasetermin für Xbox 360, sowie Playstation 3 ist der 19. Oktober dieses Jahres, aber es ist davon auszugehen, dass der Veröffentlichungstermin noch einmal nach hinten verschoben wird.

    Wer sich die fünfzehn Bilder aus dem Straßen von Liberty City zu Gemüte führen möchte, der klickt einfach hier.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  6. #16
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    Story Infos

    Der, aus Osteuropa stammende, Hauptprotagonist Niko Bellic soll wegen seines Cousins Roman nach Liberty City kommen, da ihm dieser in einer Mail berichtet, er würde in den USA derzeit den berühmten amerikanischen Traum leben und neben zwei Frauen auch fünfzehn Sportwagen besitzen. Natürlich stimmt dies nicht und als Niko vor Ort eintrifft muss er feststellen, das Roman ihn angelogen hat, er in Wahrheit bettelarm ist und mehr Ärger im Nacken sitzen hat als ihm lieb ist. Da Cousin Roman allerdings die einzige Bezugsperson für Niko in Amerika ist, treiben wir uns am Anfang viel mit unserem wichtigsten Freund herum, welcher Niko natürlich versucht zu motivieren. Während Niko ein eher ein zäher Kerl ist, entpuppt sich Roman als Witzbold, welcher immer darauf bedacht ist möglichst freundlich zu agieren und seine Späße zu machen.

    Dabei wird in GTA IV versucht, die für New York typische Atmosphäre aufzugreifen, welche sich dann auch in Liberty City bei Tag und Nacht verschieden darstellen soll. Dabei wird viel Wert darauf gelegt die Animationen realistischer zu gestalten und die Physik im Gegensatz zu San Andreas zu verbessern. Das bedeutet, das sich auch die Animationen des Charakters ändert, sobald dieser unterschiedliches Terrain betritt.

    Obwohl die Umgebung geographisch kleiner sein wird als in GTA San Andreas, so wird keine der Landflächen für Wüsten oder Steppengebiete verschwendet, sondern das komplette Areal vielmehr als kompakte Großstadt daher kommen, welche in fünf verschiedene, große Stadtbezirke aufgeteilt wird.

    Diese Stadtbezirke ähneln denen in New York natürlich sehr, wurden aber ebenso wie die Stadt selber mit eigenen Namen versehen. So heißt Brooklyn im Spiel jetzt Broker, aus Manhatten wird Algonquin, Queens wurde in Dukes umbenannt und die Bronx trägt den Namen Bohan. Zu guter Letzt ist noch Alderney aus dem ursprünglichen New Jersey geworden.

    Auch die Gebäude im Spiel tragen nun andere Namen, lassen sich aber aufgrund ihrer Bauweise natürlich sofort wiedererkennen. Hierbei konnten sich die Entwickler den Spaß wohl nicht verkneifen und haben die Statue of Liberty (Freiheitsstatue) kurzer Hand in Statue of Happiness umbenannt. Auch das MetLife Gebäude heißt jetzt Getalife und fällt somit in die gleiche Sparte Humor. Abschließend trägt DUMBO (Down Under The Manhattan Bridge Overpass) nun den Namen BOABO (Beneath The Offramp Of The Algonquin Bridge Overpass). Natürlich ändert sich auch das Äußere der Gebäude mit wechselnder Tageszeit. Gebäude die am Tage möglicher Weise langweilig aussehen, werden in der Nacht im vollen Glanze erstrahlen und mit Leuchtreklamen oder ähnlichem versehen sein. Ebenso wird sich das Sonnenlicht am Tage in den Fenstern der Häuser spiegeln und diesen einen ebenfalls hervorragenden und andersartigen Look verleihen als dies in der Nacht der Fall ist.

    Abschließend sei erwähnt, das Rockstar dem Spieler viele Freiheiten und Auswahlmöglichkeiten gewähren will, wobei noch nicht eindeutig erklärt wurde, wie die Zielerfassung beim Schiessen funktionieren wird... Ach ja, eins noch...Rockstar arbeitet nicht erst seit gestern an GTA IV, da die Arbeiten, laut Angaben der Entwickler, bereits im Jahr 2004 begonnen haben sollen.
    Quelle Gamezone
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  7. #17
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    34
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    mist das wollt ich doch noch posten :P

  8. #18
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    So groß ist die Spielewelt

    Die Kollegen von Gamesradar.com haben sich die Mühe gemacht, mithilfe von Google Maps die begehbaren Bereiche von Liberty City in GTA IV abzustecken. Als Grundlage dienten der erste Clip und alle Details über die Stadt, die Rockstar bisher bekannt gab. Sämtliche Locations, die man im Trailer und auf den ersten Screenshots identifizieren kann, wurden auf der Landkarte markiert und in einer Legende erklärt.

    Hier finden Sie die Map. Vielleicht wird Niko Bellic auch noch außerhalb dieses Gebietes sein Unwesen treiben. Das gezeigte Fähren-Terminal, das ebenfalls im ersten Trailer von Grand Theft Auto IV gezeigt wurde, könnte auf eine Überfahrt nach Staten Island hindeuten.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #19
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    34
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    krass

  10. #20
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    Neue Details enthüllt

    Der Entwickler Rockstar Games hat weitere Details zum neuesten Teil der Grand Theft Auto-Reihe bekannt gegeben.

    So können Sie in einem Helikopter Rundflüge über die Spielwelt unternehmen. Flugzeuge wird es nach Aussage der Entwickler hingegen nicht geben. Bei Fahrzeug-Diebstählen ist es ab sofort möglich, Scheiben einschlagen, um schneller an das Objekt der Begierde zu gelangen. Wie in GTA: San Andreas besteht außerdem wieder die Möglichkeit, eine Freundin zu haben. Friseurbesuche und Shopping-Touren durch die diversen Geschäfte der Stadt stehen ebenfalls wieder auf dem Tagesprogramm. Wie Rockstar weiterhin bestätigt hat, soll die Grafik in Hinblick auf den ersten Trailer zum Spiel noch einmal wesentlich verbessert werden.

    Bislang hat Rockstar Games GTA 4 nur für die Xbox 360 und die PlayStation 3 angekündigt. In Europa erscheint das Spiel für diese Plattformen am 19. Oktober 2007, in den USA drei Tage früher. Eine Version für den PC ist nicht zugesichert. Die Vorgänger kamen aber nach dem Konsolenhype mit einiger Verspätung auch für den PC.
    Quelle Gamestar
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •