Das Problem ist doch ganz einfach, dass jene Menschen die davon betroffen sind (eben die revalisierenden Jugendlichen) ganz sicher nicht in einen solchen politischen Film gehen, auch nicht in Kreuzberg.
Und wir wissen eh um diese Probleme. Oder nicht?