Pilotprojekt: Microsoft-Software für Studenten gratis

Microsoft hat heute ein neues Pilotprogramm für Studenten gestartet, in dessen Rahmen diese kostenlose Software zur Verfügung gestellt bekommen. Das Academic Software Access Pilot (ASAP) Projekt findet in Zusammenarbeit mit dem Verein des Deutschen Forschungsnetz und drei bayrischen Hochschulen statt.

Die Studenten der beiden Universitäten Würzburg und Erlangen-Nürnberg sowie der Fachhochschule Würzburg-Steinfurt erhalten mit ihrer Immatrikulation sofort kostenlosen Zugriff auf verschiedene Microsoft-Produkte. Die Software wird in Form von Downloads über das Internet bereitgestellt.

Zunächst soll ein sechsmonatiger Test durchgeführt werden, an dem 50000 Studenten teilnehmen können. Später soll dann die Entscheidung über eine Ausweitung des Programms gefällt werden. Das Software-Angebot ist gegenüber der MSDN Academic Alliance deutlich weniger umfangreich.

"Die Studenten erhalten über einen Server Zugriff auf Visual Studio 2005 Professional Edition, die Entwicklerbibliothek MSDN Library, Project, SQL Server, Visio, Windows Server sowie Expression in den Ausführungen Web, Blend, Design und Media, jeweils in der deutschen und englischen Version. Über einen Link können die Studenten zusätzlich ein vergünstigtes 2007 Microsoft Office System erwerben," so Microsoft in einer offiziellen Mitteilung.

Sollte die Testphase erfolgreich verlaufen, so sollen die Studenten aller deutschen Hochschulen Zugriff auf die kostenlosen Downloads erhalten. Die Lizenzen werden ausschließlich zu Forschungs- und Lehrzecken zur Verfügung gstellt. Ein Student loggt sich einfach im DFN ein, kann sich dann mit seiner E-Mail-Adresse registrieren und erhält danach den Link zu den Software-Downloads.
Quelle Winfuture