+ Post New Thread
Results 1 to 5 of 5
  1. #1
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default Experten: Internet steht vor dem Zusammenbruch

    Experten: Internet steht vor dem Zusammenbruch

    bildSo genannte Denial of Service-Attacken werden immer mehr zu einem Problem. Die verfügbare Bandbreite im Internet kann mit dieser Entwicklung nicht mithalten. Das meldet das Unternehmen VeriSign, Verwalter der größten Top-Level-Domain .com.

    Vor allem die immer größer werdenden Bot-Netze, die für DoS-Attacken eingesetzt werden können, machen dem Internet-Dienstleister Sorgen. So könnte ein gezielter Angriff auf die Server von VeriSign für den Ausfall von Millionen Internetseiten sorgen. Bereits jetzt werden regelmäßig Attacken gegen diese Server gefahren, doch noch kann man diese durch die Bereitstellung von mehr Bandbreite kompensieren.

    Auch wenn die DoS-Attacken schwer zu verfolgen sind, gibt es einige bekannte Gruppen in Russland, China und Rumänien, die vermutlich von ihrer Regierung geduldet werden. "Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass Gruppen mit einer solchen Aktivität unbemerkt von ihrer Regierung operieren", sagte Ken Silva, Chief Security Officer bei VeriSign.

    Silva hofft, dass man in der nächsten Zeit neue Möglichkeiten entdecken wird, um gegen diese Angriffe vorzugehen. Zwar kann man durch mehr Bandbreite die Auswirkungen der DoS-Attacken unterdrücken, doch auf Dauer wird das Internet diese Entwicklung nicht mitmachen. VeriSign baut seine Infrastruktur derzeit aus. Das "Titan" genannte Projekt umfasst neben der Bereitstellung von mehr Bandbreite auch eine bessere Überwachung der Systeme.

    "Unsere Systeme ähneln denen des Space Shuttles", erklärte Silva. "Wir überwachen die Leistungsfähigkeit des Speichers und der Prozessoren." Damit will man Probleme erkennen und beheben, bevor sie auftreten.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Join Date
    13.11.2005
    Location
    Heidelberg, BW
    Posts
    676
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Hier wird ja gar nicht dramatisiert. Vielleicht sollten sie gegen verteilte Angriffe selbst mit einer Verteilung entgegenarbeiten...


    BlackFog

  3. #3
    clubic is offline Alpha-Hase e. V. Mitglied
    Join Date
    12.07.2007
    Location
    Herrenberg
    Age
    33
    Posts
    2,576
    Thanks
    Thanked 44 Times in 30 Posts

    Default

    Ein kleiner Ausblick auf den krieg der Zukunft. Informationen und Daten sind alles, wer sie zurückhalten/zerstören/verhindern kann, ist den anderen überlegen.

    Gegen Bot netze helfen m. M. n. nur bessere Scanner und vor allem intelligenter User, aber Zweiteres ist wohl unmöglich :/

  4. #4
    Join Date
    19.04.2006
    Location
    Hamburg, Germany
    Age
    32
    Posts
    7,601
    Thanks
    Thanked 184 Times in 148 Posts

    Default

    Ich frag mich immernoch ob jene Menschen die heute DoS-Attacken starten, damals auch die wahren die einem das Pausenbrot stehlen wollten oder diejenigen denen es gestohlen wurde :/

    Ein Krieg wird, so denke ich letztendlich, nicht mit autonormal Userdaten geführt werden. Daten die Nachrichten transportieren sind dahergehend schon seit 2000 Jahren Grund für Sieg oder Niederlage gewesen
    RFC 1925 / 2.7a:
    "Good, Fast, Cheap: Pick any two (you can't have all three)."

  5. #5
    Join Date
    18.08.2007
    Age
    33
    Posts
    687
    Thanks
    Thanked 7 Times in 5 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by Deadman View Post
    Ich frag mich immernoch ob jene Menschen die heute DoS-Attacken starten, damals auch die wahren die einem das Pausenbrot stehlen wollten oder diejenigen denen es gestohlen wurde :/
    Sehr schwere Frage!

    Naja, aber angesichts der wachsenden Anzahl der PC-Nutzer, aber der exponential steigenden Anzahl von Nutzern, die keine Ahnung haben (die die nämlich Ahnung haben, haben schon längst PC und Internet) sehe ich diese Problematik durchaus.
    Und solange Microsoft den Hauptanteil der Betriebssystem programmiert sehe ich in dieser Newsmeldung keinerlei Überdramatisierung.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •