Blu-ray-Player: Sinkende Preise zu Weihnachten?

Mit Blu-ray gibt es seit Anfang des Jahres nur noch ein verbleibendes Heimkino-Format für hochauflösende Filme - einen wirklichen Erfolg konnten die Unterstützer von Blu-ray jedoch wegen der hohen Preise noch nicht verbuchen.

Zwar sind über die letzten Monate hinweg die Preise für Blu-ray-Medien bereits gesunken, die Abspielgeräte kosten vielen Personen jedoch noch zu viel Geld. Bereits zu Weihnachten könnten die Blu-ray-Player jedoch deutlich billiger angeboten werden, meinen zumindest die Marktforscher von ABI Research.

Wie ABI berichtet, wollen die Hardware-Hersteller die Preise zu Weihnachten senken um mehr Kunden für das neue Format begeistern zu können. Zahlreiche Hersteller würden demnach die Preise auf unter 200 US-Dollar (156 Euro) drücken - manche Geräte könnte es bereits für 150 US-Dollar (120 Euro) geben.

Ein weiterer Grund für niedrigere Preise im Blu-ray-Markt ist der bislang eher geringe Erfolg von Blu-ray in Kombination mit verstärkter Konkurrenz durch Streaming-Portale die mittlerweile auch hochauflösende Filme anbieten. "Die Hersteller scheinen langsam zu verstehen, dass die Preise deutlich niedriger sein müssen, wenn Blu-ray an den Erfolg der DVD anknüpfen soll", so ABI.