+ Post New Thread
Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 27
  1. #1
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,158
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default ARD & ZDF: Termin für Abschaltung von Analog-TV

    ARD & ZDF: Termin für Abschaltung von Analog-TV

    TV & StreamingDie öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten haben sich auf ein Datum für die endgültige Abschaltung der analogen Ausstrahlung ihrer Programme festgelegt: Den 30. April 2012.

    Das geht aus einem Bericht des Magazins 'InfoSat' hervor. Der Termin wurde demnach von Carl Eugen Eberle, Justitiar des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF), auf dem Kabelkongress in Leipzig bekannt gegeben. Auf das Datum habe man sich mit der ARD geeinigt, nachdem man zur IFA bereits das Jahr 2012 für die Abschaltung kommuniziert hatte.

    Die Endnutzer könnten sich durch die Verlautbarung nun längerfristig auf die Abschaltung einstellen. Auch die Kabelnetzbetreiber haben nun einen konkreten Zeitrahmen, um eine entsprechende Umstellung ihrer Systeme vorzunehmen, erklärte Eberle.

    Aktuell werden ansonsten nur noch einige Satelliten mit analogen Signalen versorgt. Im terrestrischen Funk begann die Umstellung auf DVB-T bereits im Jahr 2003 in Berlin und wurde im November 2008 abgeschlossen. Seitdem sind in ganz Deutschland per Antenne nur noch digitale Signale zu empfangen.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Join Date
    19.02.2007
    Location
    Greven bei Münster
    Age
    37
    Posts
    4,070
    Thanks
    Thanked 13 Times in 10 Posts

    Default

    Bis 2012 geht noch eine Menge Wasser durch den Jordan.

    Aber mal eine Frage an all diejenigen, die sich besser damit auskennen, als ich:

    Es gibt hier derzeit ein Angebot von UnityMedia, das Internet via Kabelfernsehen laufen zu lassen. Nun wäre das nicht nur eine Bandbreite von 30k im Gegensatz zu meinen 3k bisher, sondern gleichsam auch Telefon, Fernsehen etc.. Lohnt es sich in Anbetracht der Angebotsvielfalt überhaupt noch, Kabelfernsehen zu abonnieren, wenn dies eh "bald" alles umgestellt wird? Man beachte: Derzeit haben wir eine Schüssel, ausgerichtet auf Astra XYZ, und keinerlei wirklich Probleme. Aber die Bandbreitenausweitung interessiert mich schon. Immerhin wohne ich relativ weite vom nächsten Knotenpunkt entfernt, und so ist mein Ping nie besonders gut. Hat da jemand Erfahrungen gemacht nach einer evtl. erfolgten Umstellung?

    MfG,
    BastüÜÜ

  3. #3
    Join Date
    20.02.2007
    Location
    Wien
    Age
    35
    Posts
    2,473
    Thanks
    Thanked 20 Times in 17 Posts

    Default

    Guten Morgen Basti,

    du verstehst da etwas falsch. Das Medium Kabelfernsehen ist nichts anderes wie die Transportmethode Satellit, nur das du ein bestimmtes Programmpaket bezahlst das du per Kabel statt Satellit zugeliefert bekommst. Der Kabelnetzbetreiber verfügt über professionelle Satellitenreceiver die das jeweilige Programm vom Satelliten in ihr Kabelnetz einspeisen, bzw. einige sind sogar direkt mit den Fernsehanstalten per Glasfaserleitungen verbunden und übernehmen das Signal unkomprimiert.
    Da das analoge Frequenzband am Koaxialkabel die Sendervielfalt auf eine endliche Anzahl an Programmen beschränkt wird das "analoge" übertragen von Fernsehinhalten wohl aussterben, jedoch nicht die Technik der Koaxialen-Leitungstechnik. Im Vergleich zu 2-adrigen Kupferleitungen hat das Koaxial-Kabel digital gesehen eine höhere Bandbreite mit heutiger Technik als die übliche Telefontechnik.

    In Zukunft wenn du einen "neuen" Fernseher hast der einen DVB-C(Digital Video Broadcast-Cable) Tuner hast steckst du wie gewohnt das Koaxkabel an und hast je nach Anbieter die gleiche Vielfalt an Programmen wie bei einer Satellitenanlage und sogar einige Zusatzfeatures wie eine "online" Videothek und sonstige Premiumkanäle. Ältere Fernseher können mit einer abgesetzten Settopbox (DVB-C Tuner), ähnlich einem Satreceiver betrieben werden. Auch für HD Empfang wird es Tuner geben und somit steht einem hochauflösenden Fernsehempfang nichts im Wege.

    Was hier im Artikel eigentlich gemeint wurde ist der Empfang über eine übliche UKW-Antenne bzw. über analoge Satelittenreceiver. Vielleicht erinnerst du dich noch an Fernsehbilder die rauschten, leichte bis schwere Schatten warfen oder bei starken Stürmen sogar ausfielen. Auch sind dir vielleicht noch die mitgelieferten Stabantennen, 2 an der Zahl bei den alten Fernsehern bekannt. Diese analoge Funkübertragung wurde durch DVB-T (Digital Video Broadcast - Terrestrial) ersetzt.

    Bezüglich Umstellung und Erfahrungswerte mit Kabelinternetanschlüssen kann ich dir nur sagen das ich damals bei UPC(Chello) Kunde war und vergleicht man es mit heute kann ich nur auf das oben geschriebene verweisen. Koaxialtechnik hat gegenüber 2-adrigen Telefonleitungstechnik keinen Nachteil sondern eher Vorteile. Benni hat ja auch Kabelinternet, kannst ihn ja mal interviewen.

    mfg
    Marko
    Last edited by Jejolore; 16.10.2009 at 09:04.

  4. #4
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    hmm, dir ging es doch um den ping, oder? der hängt doch auch bei Kabel an der Distanz zum nächsten Verteiler, oder nicht?

    Kannst ja mal die Umgebung ablatschen, wo der nächste Kasten für Kabel steht

  5. #5
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,158
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Also mit Kabel wirste auf jeden Fall keinen stabilen gleichmäßigen niedrigen Ping bekommen. Da haben schon etliche Experten hier im Forum ihre schlechten Erfahrungen gemacht.

    Für die Bandbreite (wer einfach nur "Tauschen" möchte) ist das natürlich nicht von belang.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  6. #6
    Join Date
    17.02.2007
    Location
    Stuttgart
    Age
    38
    Posts
    1,118
    Thanks
    Thanked 2 Times in 1 Post

    Default

    Hm also das kann ich nicht bestätigen. Ich bin seit Jahren Kunde bei Kabel BW und habe im Moment die 16 Mbit Leitung und einen konstant niedrigen Ping. Außerdem 2x Telefon+Flat und Kabel Digital(umsonst) über Kabel BW. Das alles für 29€, wobei schon wieder ein upgrade auf ka 25 MBit für die selbe monatliche Gebühr möglich ist.
    Ich würde an deiner Stelle zuschlagen wenn der Preis passt.

  7. #7
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,158
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    zockst du mit deiner Leitung auf professionellen Niveau Online Ego Shooter, z.B. CS1.6 (das sehr empfindlich bei Pings ist)?
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  8. #8
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    das ist doch sowieso davon abhängig, wo genau man wohnt, wie die letzte Meile ist, wieweit der nächste Verteiler entfernt ist, wie viele Leute ebenfalls über den Verteiler gehen, usw. - oder nicht? Kann man amS nicht pauschal beantworten.

  9. #9
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,158
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Nein, natürlich nicht. Da hast du schon recht. Doch ist mein bisheriger Eindruck, und zu mir kommen deshalb immer sehr viele Leute, dass Kabel generell in dieser Sache dem DSL hinterherhinkt. Auch wenn sie nicht sonderlich weit vom Verteiler weg sind. Das ist aber auch schon der einzige Nachteil von Kabel.

    Maddox schrieb was von 29€ monatlich... aber da kommen doch noch die normalen Kabelanschlusskosten fürs Fernsehen dazu, oder?
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  10. #10
    Join Date
    16.06.2007
    Age
    38
    Posts
    1,259
    Thanks
    Thanked 37 Times in 29 Posts

    Default

    Also ich bin auch seit Jahren bei Unitymedia bzw. Ish, wie's früher hieß, und kann mich in keinster Weise beschweren. Die Leitung ist top stabil, hatte in den Jahren wenn's hoch kommt Ausfälle von 4 Tagen oder so, die meist innerhalb von 24 Stunden behoben wurden. Der Ping in WoW ist komischer weise konstant um die 100ms, bei CS hatte ich früher meist so nen Ping <20, wenn ich mich recht erinnere... Keine Ahnung, was Profizocker da so für Anforderungen haben... Vom Datenvolumen her hab ich ne 10k-Leitung, die in der Praxis immer erreicht werden, manchmal liegt's sogar leicht höher. Und ich glaub, je nachdem wieviele Leute man so kennt, findet man immer einen, der mit nem Anbieter schonmal Probleme hatte, da tun sich mMn alle nix

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •