+ Post New Thread
Page 25 of 113 FirstFirst ... 152122232425262728293575 ... LastLast
Results 241 to 250 of 1123
  1. #241
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    44
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    dann muss man halt ein paar Leute einstellen. Ist auch gut für den Arbeitsmarkt!
    Muss der Staat für einspringen, der hat dann ja auch von allen Wehrpflichtigen ein Jahr mehr Steuereinnahmen - volkswirtschaftlich gesehen war die Wehrpflicht eh komplette Verarsche.

    Und zur Freiwilligkeit: klar, wieso nicht? Gibt's doch schon ewig das Freiwillige Soziale Jahr (oder Halbjahr or whatever), wir waren damals roughly 15 Zivis und 10 FSJlerInnen. Soziales Engangement ist bei vielen Arbeitgebern auch wichtig, kann man vorstellen, dass das weiterhin einige machen - kann man ja evtl. auch steuerliche anreize setzen, wie beim Ehrenamt

  2. #242
    Becks is offline Alter Hase e. V. Mitglied
    Join Date
    29.03.2005
    Age
    40
    Posts
    1,693
    Thanks
    Thanked 8 Times in 8 Posts

    Default

    Auch wenn es jetzt schon einige Posts her ist: Recht amüsant Nirv, dass Du davon ausgehst, dass für diejenigen, die pro Atomstrom sind, sich was ändert mit der aktuellen Situation. Der entscheidende Unterschied zu den Gegnern ist nämlich, dass pro Atomstrom im Grunde immer eine rationale Entscheidung ist, während beim contra sehr oft irrationale Aspekte mit eine Rolle spielen. Bezüglich letzterer Einschätzung wird man bestimmt wieder auf mir rumhacken, aber so ist es nunmal.

    Am obigen Beispiel von den Überlegungen von zebo sieht man mal wieder, dass es gut ist, nur 4 bzw. 5 ernstzunehmende Parteien zu haben. Es ist eben unmöglich, eine echte Mehrheit zu finden mit einem Sammelsurium an Wahlmöglichkeiten.

  3. #243
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    45
    Posts
    11,813
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    "So ist es nunmal" ... aha, danke für die Aufklärung. Ist doch schön, wenn man seinen eigenen Ratio nicht einsetzen muss, sondern einem von anderen gesagt wird, wie es ist. Ich stelle die Gegenthese auf, Contra Atompolitik = rational, Pro Atom = unrational. Sapere Aude!

  4. #244
    Becks is offline Alter Hase e. V. Mitglied
    Join Date
    29.03.2005
    Age
    40
    Posts
    1,693
    Thanks
    Thanked 8 Times in 8 Posts

    Default

    Hast Du schonmal ne Demo pro Atomstrom gesehen? Oder irgendwelche Aufkleber irgendwo an Laternenpfosten etc.? Oder pro Atomstrom Anstecker?

  5. #245
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    45
    Posts
    11,813
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Letzteres gibt es tatsächlich. Aber warum sollte ich für etwas demonstrieren, was es eh schon gibt?

  6. #246
    Join Date
    23.06.2004
    Location
    berlin
    Age
    44
    Posts
    1,904
    Thanks
    Thanked 19 Times in 16 Posts

    Default

    hab ich mal gesehen ... fand ich scheisse aber ich bin ja auch nicht rational bzw. ein Weltverbesserer

  7. #247
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    44
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Atomstrom ist nur in einem Gesichtspunkt rational und das ist der Privatwirtschaftliche (und würdest Du ein Atomkraftwerk versicherern gegenüber einen GAU wäre nicht einmal das der Fall). Aber ich würde die Atomlobby gerne mal auf der Straße demonstrieren sehen, ja
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  8. #248
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    44
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Atomstrom ist nur in einem Gesichtspunkt rational und das ist der Privatwirtschaftliche (und würdest Du ein Atomkraftwerk versicherern gegenüber einen GAU wäre nicht einmal das der Fall). Aber ich würde die Atomlobby gerne mal auf der Straße demonstrieren sehen, ja
    Aber klar, Atomkraftwerke kannste versichern. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Gau passiert ist halt mal super gering verglichen anhand der Betriebsstunden, nehme ich gerne in mein Versicherungsportfolio auf

  9. #249
    Becks is offline Alter Hase e. V. Mitglied
    Join Date
    29.03.2005
    Age
    40
    Posts
    1,693
    Thanks
    Thanked 8 Times in 8 Posts

    Default

    Ein Atomkraftwerk in Deutschland würde ich gerne versichern. Das bringt doch einfach nur Kohle für mich, wäre mal wieder ein Standardfall vom Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren. Denn die Verluste kann keiner tragen. Von daher muss man als Gemeinschaft dafür sorgen, dass man Wirtschaftlichkeit und Risiko gegeneinander abwägt, unter anderem dadurch, dass man die Kraftwerke sicher baut.

    Update: Hehe, zwei Dumme, ein Gedanke

  10. #250
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    44
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    macht es doch jedes AKW ist auf max. 2,5 Milliarden versichert und nicht auf die Deckungssumme - allein Tschernobyl hat 150 Mrd. US Dollar verschlungen (nur in der Bauzeit des Sarges) - 500.000 Menschen die dort gearbeitet haben und immer noch 5% vom BIP in jedem Jahr der Ukraine.

    Ich weiß, ihr werdet mir nicht glauben :/ .... ich suche die Links morgen raus.
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •