+ Post New Thread
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 11
  1. #1
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default Programmierter Verfassungsbruch

    CCC-Analyse des Staatstrojaners

    Programmierter Verfassungsbruch

    Die Analyse staatlicher Überwachungssoftware durch den Chaos Computer Club hat Erschreckendes zutage gefördert: Die eigentlich nur zur Überwachung von Kommunikation gedachte Software erlaubt einen Vollzugriff auf den Rechner des Betroffenen. Das aber hat das Bundesverfassungsgericht untersagt.


    Hamburg - Die Hacker vom Chaos Computer Club konnten sich ein bisschen beißenden Spott über die Autoren des nun analysierten Stücks Überwachungssoftware nicht verkneifen: "Wir sind hocherfreut, dass sich für die moralisch fragwürdige Tätigkeit der Programmierung der Computerwanze kein fähiger Experte gewinnen ließ", heißt es in einem 20-seitigen Dokument, das der Computerclub nun veröffentlichte.

    Erschütternd ist offenbar nicht nur die Qualität des Codes, erschütternd sind vor allem die Konsequenzen für den deutschen Rechtsstaat. Wenn stimmt, was der CCC in seiner Analyse und einer begleitenden Pressemitteilung beschreibt, wenn stimmt, was CCC-Sprecher Frank Rieger in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" erläutert, dann handelt es sich bei dem nun enttarnten Bundestrojaner um ein Stück Software mit eingebautem Verfassungsbruch. Denn die Software enthält Funktionen, die das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe explizit verboten hat. Funktionen, die es erlauben würden, einen befallenen Rechner mit einem zusätzlichen Arbeitsschritt fernzusteuern, darauf beliebige Dateien abzulegen, ihn in seiner Gesamtheit zu durchsuchen, ihn als audiovisuelle Überwachungswanze im innersten Lebensbereich des Betroffenen in Betrieb zu nehmen.

    Tür aufbrechen und dann weit offenstehen lassen

    Schlimmer noch: Diese Funktionen ließen sich auch von halbwegs gut informierten Außenstehenden kapern und benutzen, denn sie sind unzureichend abgesichert. Der Trojaner bricht gewissermaßen die Tür zum digitalen Heim des Überwachten auf - und lässt sie dann, als Einladung für Einbrecher, weit offenstehen.


    spon

  2. #2
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    DigiTask hat eine bewegte Vergangenheit: Im Jahr 2002 wurde der damalige Geschäftsführer und Firmeninhaber vom Landgericht Köln zu 21 Monaten Bewährungsstrafe und einer Geldbuße von 1,5 Millionen Euro verurteilt. In dem Verfahren ging es um die jahrelange Bestechung von Beamten – ausgerechnet von Mitarbeitern des Zollkriminalamts Köln, die im Gegenzug die Firma bei Aufträgen bevorzugten.
    quelle: spon

    find ich gut
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  3. #3
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    Was willste machen, sonst kriegste bei der Verwaltung halt keinen Auftrag

  4. #4
    clubic is offline Alpha-Hase e. V. Mitglied
    Join Date
    12.07.2007
    Location
    Herrenberg
    Age
    34
    Posts
    2,576
    Thanks
    Thanked 44 Times in 30 Posts

    Default

    Der laden gehört übrigens zu Deloitte und da sitzt ein gewisser Otto Schilly im Aufsichtsrat...

  5. #5
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    und ein Stoiber

    @ Castor: also ist Bestechung dann okay - oder wie will man das verstehen ?
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  6. #6
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by clubic View Post
    Der laden gehört übrigens zu Deloitte und da sitzt ein gewisser Otto Schilly im Aufsichtsrat...
    Das ist falsch, Herr Schily sitzt im Beirat, der hat keinerlei steuernde Funktion des Unternehmens, sondern ist eine reine Bespassungsaktion für wichtige Leute

    "Der Deloitte-Beirat ist ein 'Think Tank', der es uns ermöglicht, innovative Denkansätze von extern in unser Unternehmen zu bringen und zu nutzen", erklärt Prof. Dr. Wolfgang Grewe, Sprecher der Geschäftsführung von Deloitte. "Es freut uns dabei ganz besonders, dass wir Herrn Dr. Edmund Stoiber gewinnen konnten."
    Aufgaben des Beirats
    Deloitte zieht den Beirat zur Identifizierung von zukünftigen Marktherausforderungen (wirtschaftlichen, politischen und regulatorischen) und zur adäquaten Lösungsfindung beratend hinzu. Er unterstützt insbesondere bei der Weiterentwicklung des Geschäftsmodells sowie der Optimierung des Marktauftritts. Die Beiratsmitglieder werden von der Deloitte-Geschäftsführung berufen und tagen regelmäßig.
    Ne Bestechung ist nicht ok, wollte nur mal unsere Situation bei Bestechnung aufzeigen, die ist halt in der Verwaltung auch nicht viel besser als in so mancher Bananenrepublik

  7. #7
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Dass das so rechtlich einwandfrei ist, ist auf jeden Fall interessant. Immer gut ein paar Politiker im Unternehmen geparkt zu haben

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  8. #8
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by zebo View Post
    Dass das so rechtlich einwandfrei ist, ist auf jeden Fall interessant. Immer gut ein paar Politiker im Unternehmen geparkt zu haben
    Tjo ... dazu hat Voodoo mal ein schönes Zitat von einem Ex Präsidenten der USA in der Signatur gehabt (lang lang ist es her ...) aber zur Not reicht auch meine Signatur
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  9. #9
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    Das ist in der Tat immer gut
    Wie auch immer, das sind nur die beiden Politiker, der Rest sind in der Tat Wirtschaftsgrößen/ Vordenker (zB Michael Otto, Liz Mohn), von daher für ein Unternehmen bestimmt auch inhaltlich bereichernd, sich mit solchen Leuten auszutauschen, vom Netzwerk Effekt mal abgesehen... Finde das jetzt in keinster Weise verwerflich.
    Link

    Insbesondere auch sind die nicht im Unternehmen geparkt, die treffen sich halt alle Monate mal und quatschen schlau, eine wirkliche Bindung kann ich da nicht erkennen, zumal die sehr wahrscheinlich auch nur eine Aufwandsentschädigung (Reisekosten, maximal noch 1 Tag Spesen/ Tagesrate) bekommen werden (dürfen)
    Last edited by Castor; 12.10.2011 at 21:41.

  10. #10
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Ich will da niemandem etwas unterstellen, aber in so einem Beirat hat nach meinem Verständnis kein aktiver Politiker etwas verloren, dazu ist die Gefahr der einseitigen Lobbyarbeit und/oder Korruption bei soetwas einfach zu hoch. Für Politiker gibt es andere Möglichkeiten sich an solchen Beratungen zu beteiligen bzw. für Firmen sich die Anregungen und Meinungen von Politikern einzuholen.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •