Umfrageergebnis anzeigen: Wie findest Du das Spiel, nachdem Du es gespielt hast?

Teilnehmer
7. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - Sehr gut

    2 28,57%
  • 1,5

    3 42,86%
  • 2 - Gut

    0 0%
  • 2,5

    0 0%
  • 3 - Befriedigend

    1 14,29%
  • 3,5

    0 0%
  • 4 - Ausreichend

    0 0%
  • 4,5

    0 0%
  • 5 - Mangelhaft

    0 0%
  • 5,5

    0 0%
  • 6 - Ungenügend

    1 14,29%
+ Neues Thema erstellen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.098
    Danke
    779 für 609 Beiträge

    Standard Uncharted 3: Drake's Deception
    PS3

    Uncharted 3: Drake's Deception

     

    Genre: 3rd-Person-Action

    Entwickler: Naughty Dog

    USK: Ab 16 Jahren, nicht zensiert

    Homepage: uncharted-spiel.com

    Releasedate: 2.11.2011

    Publisher: Sony

    Preis: 54,95€ bei Amazon

    News zum Spiel: auf myrabbits.de




    Glücksritter Nathan Drake ist zurück. Mit Uncharted: Drakes Schicksal schickt sich das legendäre Entwicklerstudio Naughty Dog an, erneut einen der ganz großen Blockbuster in der Geschichte der PlayStation 3 zu veröffentlichen. In seinem neuesten Abenteuer begibt Nate sich zusammen mit seinem treuen Freund und Mentor Victor „Sully“ Sullivan auf die Spuren des sagenumwobenen Lawrence von Arabien.

    Die Story

    Auf der Suche nach dem geheimnisvollen „Atlantis des Sandes“ steht unser Held seinem bisher gefährlichsten Gegenspieler gegenüber: Der skrupellosen Katherine Marlowe, die mit ihrer mysteriösen Geheimorganisation alles unternimmt, um in den Besitz des Ringes von Sir Francis Drake zu kommen – jenen Ring, den Nate auf seinen unzähligen Reisen als Glücksbringer um seinen Hals trug.

    Bei einem Schwindel, der eine 20 Jahre alte Rechnung begleichen soll, wird Nathan Drake in eine Verschwörung verwickelt, die ihn auf die Spur seines Vorfahren, dem des berühmten Entdeckers und Freibeuters Sir Francis Drake, führt. Auf der Suche nach einem Schatz aus dem 16. Jahrhundert macht er eine große Entdeckung. In einer Welt, in der nichts ist, wie es scheint, muss er den Kampf gegen die zwielichtige Geheimorganisation und die okkulten Machenschaften ihrer Anführerin aufnehmen.

    Zusammen mit Sully begibt sich Drake auf eine riskante Reise durch Europa und in den Nahen Osten. Während seiner Reise entdeckt er Hinweise auf eine legendäre, verschollene Stadt. Seit Jahrtausenden liegt sie im Herzen der arabischen „Rub' al Khali“-Wüste und wird „Atlantis des Sandes“ genannt.

    Aber das weitläufige Ödland des Leeren Viertels birgt ein grausames Geheimnis. Noch vor Ende ihrer Reise wird die Bergung der Reichtümer zur Nebensache und ein Überlebenskampf beginnt. Drake erwartet eine Prüfung, die ihn an seine Grenzen bringt und seine Ausdauer testet, während er sich seinen schlimmsten Ängsten stellen muss.

    Gameplay

    Die Uncharted-Franchise steht seit ihrem Debüt mit Uncharted: Drakes Schicksal aus dem Jahr 2007 für die optimale Verschmelzung von erstklassigem Gameplay und cineastischer Blockbuster-Inszenierung.

    Für den dritten Ableger ihrer Serie haben die Entwickler bei Naughty Dog wieder einmal ihr komplettes Talent investiert, um eine der besten Gameplay-Erfahrungen der Videospielgeschichte noch ein bisschen besser zu machen. Mit modernster Motion Capture-Technik wird erneut eine Referenz für State-of-the-Art Cutscenes in der gesamten Industrie geschaffen. Gleichzeitig bekommt Nate eine ganze Reihe neuer Fähigkeiten verpasst, welche die vielen Kämpfe und Kletterpassagen auf seiner Reise noch abwechslungsreicher gestalten.

    Abgerundet wird die Spielerfahrung durch einen im Vergleich zum gefeierten Vorgänger Uncharted 2: Among Thieves noch einmal komplett überarbeitetem Multiplayer-Modus.

    Multiplayer

    Neben der cineastischen Blockbuster Einzelspieler-Erfahrung, wird Uncharted 3: Drake`s Deception mit seinem im Vergleich zum gefeierten Vorgänger Uncharted 2: Among Thieves noch einmal komplett überarbeitetem Multiplayer-Modus ebenfalls für Furore sorgen.

    Mit völlig neuen Ideen, wie zum Beispiel dynamischen Maps die sich im Laufe eines Matches verändern, wird Uncharted 3: Drake`s Deception nicht nur in der ersten Liga der Multiplayer-Titel mitspielen, sondern durch seine innovativen Ansätze auch völlig neue Reize setzen und das komplette Genre prägen.

    Brandneue kompetitive Multiplayer-Modi sorgen für diverse einzigartige Online-Spieloptionen wie das Deathmatch mit drei Teams und jeweils 2 Spielern oder das Offene Spiel für 8 Spieler. Der beliebte Team-Deathmatch-Modus unterstützt jetzt bis zu 10 Spieler für 5-gegen-5-Kämpfe.

    Ein neues Spieler-Ausgleichssystem sorgt für faire Spiele. Die Spielerauswahl basiert auf den Spielerlevels, und neuartige Powerplays belohnen das Sieger-Team mit erhöhten Geldchancen, während das Verlierer-Team die Möglichkeit zum Aufholen bekommt. Neue Spielmodi wie „Nachspielzeit” oder „Sudden Death” erhöhen die Intensität zwischen ebenbürtigen Teams und führen zu spannenden Spielen.

    Je nach Leistung kannst du Medaillen und kraftvolle Rückstöße erhalten, durch die sich deine Kampffähigkeiten verbessern. Erweiterte Multiplayer-Funktionen bieten die Möglichkeit, an bereits laufenden Spielen teilzunehmen. Außerdem werden durch den geteilten Bildschirm zwei PlayStationNetwork-Konten unterstützt, um so bei Spielen mit Freunden mehr Flexibilität zu bieten.

    Mit unzähligen Möglichkeiten zur Personalisierung von Aussehen und Ausrüstung, einem gut ausbalancierten Waffenarsenal und völlig neuartigen Maps lässt der Multiplayer-Modus in Uncharted 3: Drake`s Deception keine Gameplay-Wünsche offen. Doch damit nicht genug: Unter der umfassenden Multiplayer-Erfahrung und dem gut ausbalanciertem Waffenarsenal befindet sich eine machtvolle Social Media-Plattform.

    Mit Uncharted 3 bekommt das Wort „Community” eine ganz neue Bedeutung. Man kann Freunde aus der Facebook-Freundesliste rekrutieren und an ihrer Seite kämpfen um Belohnungen für gute Koop-Leistungen zu bekommen. Danach lädt man die besten Videoclips auf Facebook oder Youtube hoch. Man kann aber auch einfach auf Uncharted TV die neusten Clips der Community schauen während man auf den Beginn des nächsten Matches wartet.

    Der Multiplayer-Modus wird in Stereoscopic 3D spielbar sein. Uncharted 3: Drake`s Deception wird mehrere kooperative Modi unterstützen. Weitere Funktionen werden bald veröffentlicht!

    Features:

    • Überzeugendes Storytelling, Action-reiches Gameplay, flüssigere Animationen dank Motion Capturing und 3D-Unterstützung. Uncharted 3 ist ein interaktives Erlebnis, das die Grenzen zwischen
    • Spielen und Hollywood-Blockbustern verschwimmen lässt.
    • Eine neue Weltreise zwischen Realität und Fiktion auf den Spuren der Vergangenheit - und auf denen des historischen Arabienforschers T. E. Lawrence oder auch 'Lawrence von Arabien'.
    • Protagonist Nathan Drake: ein humorvoller, charismatischer, schlagfertiger und verlässlicher Hauptcharakter, der sich erfolgreich etabliert hat!
    • Eine Erfolgsserie setzt Benchmarks: Vorgänger Uncharted 2: Among Thieves ist bei Metascore mit 96% als das zweitbeste PS3-Spiel bis dato bewertet worden.
    • Das Uncharted-Universum präsentiert ein einzigartiges Multiplayer-Erlebnis, in dem zum ersten Mal filmische Elemente der Einzelspielerkampagne in das Multiplayer-Gameplay integriert sind.



    Pressestimmen

    Zitat Zitat von GamePro (12.2011, 94%)
    Kein Kommentar verfügbar
    Zitat Zitat von 4Players (, 90%)
    Ein ausgezeichnetes Abenteuer: prachtvoll wie ein Gemälde, rasant wie eine Achterbahnfahrt! (zum Artikel)

    Videos














































    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Glinde
    Alter
    40
    Beiträge
    2.415
    Danke
    77 für 61 Beiträge

    Standard

    jemand hier der es spielt? und jemand bei der es aus england hat? 1&2 waren ja englisch, wie siehts mit diesem teil aus?

  3. #3
    Registriert seit
    26.11.2009
    Ort
    Frauenau
    Beiträge
    572
    Danke
    23 für 20 Beiträge

    Standard

    Zu diesem Game muss Ich wirklich was schreiben,

    Aufmachung :
    eine glatte eins! Es ist einfach episch wie Drake sind durch die genial inszenierten Level bewegt. Er ist gleichzeitig der größte Pechvogel und Glückspilz in einer Person, es geht meist alles schief was schiefgehen kann aber Drake kommt irgendwie immer wieder davon, es ist einfach toll anzusehen.

    Grafik:
    irgendwas zwischen zwei und drei. Ist für PS3 Verhältnisse schön anzusehen aber kein wirklicher Sprung von Uncharted 2 und wer BF3 auf PC gezockt hat weis was Grafisch heute möglich ist.

    Gameplay:
    Da ist das Problem von Uncharted 3, das Gameplay ist miserabel schlecht. Die Steuerung ist unpräzise und Drake bleibt an jeder kleinen Ecke hängen. Die Steuerung des Deckungssystems (hinter Mauern kauern) war selbst bei Splinter Cell 1 besser. Feuergefechte (die bei Uncharted 3 doch zum Teil einen höheren Schwierigkeitsgrad haben) werden zur Qual. Ich für meinen Teil habe dieses Problem damit abgestellt das Ich den Schwierigkeitsgrad auf "sehr einfach" gestellt habe, somit konnte Ich selbst gegen 10 Gegner diese der Reihe nach im Nahkampf (übrigens seeeehr schön anzusehen) wegprügeln. Ist zwar nicht Sinn der Sache, macht aber mehr Spaß als zum 20 mal wegen der Steuerung zu sterben. Uncharted 2 war da um Längen besser. Hier eine glatte 5

    Zusammenfassung:
    Uncharted 3 ist auf jeden Fall schön anzusehen (Spiegel Online schreibt ein interaktiver Film, dem kann Ich nur zustimmen) allerdings wegen dem katastrophalen Gameplay eine Gesamtnote von 3
    Fazit: zum ausleihen nicht schlecht, kaufen würde Ich es wenn dann erst als Platin Titel für 20euros

  4. #4
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von maXiMus Beitrag anzeigen
    jemand hier der es spielt?
    Hier ich! Bzw. habe ich es gespielt, hatte es nur ausgeliehen. *g*

    reVieW-TiMeee!!1

    Vorweg aber ein kleines Vorwort: Mich wundert, dass hier im Forum dieser Teil kaum Beachtung findet, obwohl der 2er als wahre Offenbarung gefeiert wurde?! Immerhin hat es für das Spiel des Jahres gereicht. Was ist los, kein Interesse mehr an Uncharted? Nun gut, halt alles Kunstbanausen!

    Mir war von vornherein klar, das es U3 bei mir verdammt schwer haben wird. Der Vorgänger hat die Messlatte einfach zu hoch gehängt, aber vielleicht gelingt Naughty Dog dennoch das Kunststück in allen Belangen zu begeistern. Über die Grafik muss man mittlerweile kein Wort mehr verlieren, man muss sich einfach nur diverse Trailer oder Bilder anschauen und schon wird einem sofort klar, das es sich erneut um die Referenz-Klasse handelt. Es bleibt halt die Frage, ob die neuen Locations einem zusagen, persönlich fande ich die Ortschaften im Vorgänger etwas malerischer und interessanter.

    Nach den ersten zehn Kapiteln war ich überrascht, wie viele Rätsel bereits vorgekommen sind und freute mich diesbezüglich auf die noch folgenden. Denn sie waren gar nicht mal so blöd aufgebaut und forderten neben Kombinationsgabe ein gutes Auge. Optische Spielereien waren somit keine Seltenheit. Nur leider machten dann die Entwickler einen Fehler. Sie schraubten die Rätseldichte gehörig nach unten, wirkten teilweise nur noch nach Lückenfüller. Hier wurde sehr viel Potenzial verschenkt, denn die Erwartungshaltung lies etwas anderes erwarten. Stattdessen folgte Shootout auf Shootout, welche zwar packend inszeniert sind, aber der Abwechslung ein Bein stellen. Nicht falsch verstehen, sie machen einen Heidenspaß und sind teilweise wirklich famos (Stichwort sinkendes Schiff), aber irgendwo ist für mich Uncharted auch ein Indiana Jones und da gehören einfach eine Menge Rätsel- und Fallenabschnitte dazu.

    Nichtsdestotrotz erreicht auch Uncharted 3 in einem Punkt die obersten Gefilde: Das erzählen einer Geschichte. Ich kann es mir nur schwer erklären, aber das Universum um Nathan Drake und Co. finde ich einfach nur faszinierend. Die Charaktere, ihre Mimik, die Erzählstruktur, die Welt, einfach das ganze Paket funktioniert für mich. Ich fühle mich mit Uncharted einfach pudelwohl und das gelingt den wenigsten Spiele bzw. Serien.

    Note 1,5.

  5. #5
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Twixx Beitrag anzeigen
    Die Steuerung ist unpräzise...
    Darüber beschweren sich viele und deshalb bringt Naughty Dog demnächst einen größeren Patch, der vor allem das Zielen erleichtern soll. Ich hatte damit keine Probleme und deshalb wurde es gleich auf dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad durchgespielt.

  6. #6
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    4.679
    Danke
    285 für 232 Beiträge

    Standard

    Vorweg aber ein kleines Vorwort: Mich wundert, dass hier im Forum dieser Teil kaum Beachtung findet, obwohl der 2er als wahre Offenbarung gefeiert wurde?! Immerhin hat es für das Spiel des Jahres gereicht. Was ist los, kein Interesse mehr an Uncharted? Nun gut, halt alles Kunstbanausen!
    Ich habs aufgrund mangelnder Zeit leider noch nicht :-(

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    4.679
    Danke
    285 für 232 Beiträge

    Standard

    Gerade durch und OH MEIN GOTT, sie haben es wieder geschafft! Die verschiedenen Locations sind einfach der Hammer, man wechselt von einem bombast Höhepunkt zum nächsten, ob es jetzt ein brennendes Chateau in Frankreich ist, ein sinkende Schiff (was nur der letzte kleine Punkt auf einer langen enorm genialen Reise durch raue See ist), dem allseits bekannten Flugzeugabsturz, der Bummel durch traumhaft schöne arabische Dörfer, oder die Hatz durch die malerischen Dünenlandschaften der Wüste inklusive Sandsturm.
    Dazu die fehlerfreie Präsentation und der Soundtrack, die sich hinter einem Indiana Jones Film nicht zu verstecken brauchen. Von mir gibts hier eine dicke 1,5.

    Leider kommt der dritte Teil bei mir aber nicht an den Zweiten heran, dazu sind mir gerade zum Schluss hin die Ballerorgien doch ein wenig zu massiv aufgetreten bei gleichzeitiger Abstinenz jeglicher größerer Rätselmomente. Was den Schluss betrifft, bin ich mir im Moment noch unschlüssig ob ich das "realistischere" aber leider ein wenig unspektakuläre Ende (im Vergleich mit dem Vorgänger) des dritten Teils besser finde als in den beiden Vorgängern, in denen mir die "Monster" am Ende irgendwie nicht so rechte in das Spiel passen wollten.

    Jetzt bin ich nur noch gespannt ob Arkham City dieses Jahr Uncharted 3 vom Spiel des Jahres Thron stoßen kann, denn das ist Uncharted 3 bis jetzt ohne Zweifel für mich.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  8. #8
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.098
    Danke
    779 für 609 Beiträge

    Standard

    Komm auf den Punkt! Ist das Spiel eine Empfehlung wert?
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    4.679
    Danke
    285 für 232 Beiträge

    Standard

    Wenn nicht dieses dann kein Spiel dieses Jahr. Also eindeutig JA!

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  10. #10
    Registriert seit
    25.01.2002
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    37
    Beiträge
    9.325
    Danke
    530 für 371 Beiträge

    Standard

    zebo, hast Du eigentlich schon mit Patch gespielt? Also der, der die Steuerung "verbessert"? Falls ja, ist sie dann mit der aus U2 vergleichbar?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •