Grooveshark.com nutzer müssen sich seit Heute mit der Schliessung der seite für Deutschland anfreunden.

Mit Entsetzen musste heute mancher Grooveshark-Nutzer hierzulande feststellen, dass der Gratis-Dienst für Musik-Streaming seine Pforten in Deutschland vorerst geschlossen hat. Als Grund und Verursacher für das abrupte Ende nennt Grooveshark vor allem eine Institution: die GEMA.

"Unverhältnismäßig hohe Betriebskosten" machten, so Grooveshark, eine weitere Bereitstellung des Musikdiensts in Deutschland momentan unmöglich. Nutzern wird empfohlen, sich zunächst wegen der zu hohen Kosten an die GEMA zu wenden und als Alternative auf den Musik-Streamer Simfy zurückzugreifen.

Vermutlich nicht ohne Spott führen Postadressen und die Telefonnummer, die Grooveshark kommentarlos angibt, entrüstete Nutzer direkt zu den Kontaktstellen der GEMA in Berlin.

Bangen Sie dagegen - GEMA hin oder her - um Ihre gemeinsame Geschichte mit Grooveshark, müssen Sie sich nicht sorgen: Grooveshark bietet einen rudimentären Exportdienst, damit Ihre Musikgeschichte nicht einfach verschwindet: Gespeicherte Wiedergabelisten und Lieblingslieder Ihres Accounts können Sie so noch immer problemlos speichern - wenn auch nur als reine Textdatei.

Was nun wirklich hinter der Schliessung steckt ist bislang unklar, die GEMA Äusserte sich bisher auf ihrer Facebook seite nur sehr bedeckt zu der Schliessung.

GEMAdialog
Thema Grooveshark: Wir klären momentan alle Punkte zur aktuellen Situation und leiten Ihnen die Informationen umgehend weiter. Wir bitten Sie um etwas Geduld, da es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, und wir Ihnen einen klaren Einblick geben wollen.

Ob es ein Offizielles wiedersehen für Grooveshark nutzer aus Deutschland ohne Proxy etc geben wird ist abzu warten auch wenn hierfür die chancen wohl eher gering sind.


Quelle: http://www.chip.de/news/Grooveshark-..._53835079.html
Quelle2: https://www.facebook.com/GEMAdialog/...83567128367796