+ Post New Thread
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 18
  1. #1
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default Windows 8.1: Details

    Microsoft ist mit Informationen zum Thema Windows 8.1 bisher höchst sparsam umgegangen: Nun aber hat das Redmonder Unternehmen das Schweigen gebrochen und in einem langen Text viele neue Features bestätigt.

    In einem Blog-Beitrag auf Blogging Windows schreibt Antoine Leblond, Corporate Vice President, Windows Program Management, dass man mit dem auch als "Blue" bekannten Windows-8-Update die "Vision" von der neuesten Version des Microsoft-Betriebssystems fortsetzen möchte.

    Wie das gelingen soll, erläutert Leblond anhand einiger Informationen zum kostenlosen Update (das man wie ein App-Update per Windows Store installieren wird können). Vieles ist bereits in den vergangenen Wochen und Monaten durchgesickert, der aktuelle Blog-Beitrag liefert aber eben eine Bestätigung für zahlreiche Gerüchte.

    Leblond schreibt, dass das Windows 8 mit sieben Monaten noch ein sehr junges Betriebssystem sei. Mittlerweile habe man aber gelernt, wie Kunden das Produkt nützten und habe auch viel wichtiges Feedback dazu bekommen. Er versprach, dass man vieles berücksichtigen werde, Leblond nannte explizit Personalisierung, Suche, Apps, Windows Store und Cloud-Anbindung.



    Zunächst beschreibt Leblond die kommenden Personalisierungs-Möglichkeiten: Und zwar wird es mit Windows 8.1 die Möglichkeit geben, auf dem Lockscreen nicht nur ein eigenes Bild zu platzieren, sondern mehrere, die in einer Slide-Show abwechselnd eingeblendet werden. Die Bilddateien können dabei auf dem lokalen Laufwerk liegen, aber auch auf dem Cloud-Speicher SkyDrive. Außerdem kann man künftig (auf Tablets) Bilder vom Sperrschirm aufnehmen, ohne sich vorher einloggen zu müssen.

    Man kann außerdem mit Windows 8.1 den Desktop-Hintergrund auch für den Startschirm verwenden. Letzterer bekommt zwei neue Kachelgrößen, eine kleinere und eine größere im Vergleich zu den beiden bisherigen Tiles. Die Kacheln können dann auch mehrfach markiert und in weiterer Folge gemeinsam verschoben, verändert oder auch deinstalliert werden.



    Die App-Übersicht lässt sich künftig auch von unterem Bildschirmrand per Wisch hinaufziehen, die Anwendungen dort können auch besser geordnet werden (Name, Installations-Datum, Nutzungshäufigkeit und Kategorie). Apps werden bei Installation auch nicht mehr automatisch auf dem Startschirm platziert, sondern zunächst in der App-Übersicht unter "Neu" eingeordnet.

    Bei der Suche wurden ebenfalls zahlreiche neue Funktionen integriert: Der Search-Charm (auf der rechten Seite) wird auch Bing-Suchen einbeziehen, die Darstellung der Ergebnisse soll auch besonders leicht lesbar sein und eine gebündelte Ansicht von Inhalten, darunter auch Links zu multimedialem Content, bieten.



    Beim Thema Apps und Windows Store kündigt Antoine Leblond ebenfalls zahlreiche Überarbeitungen an: Beispielsweise wird die Foto-Anwendung einige grundlegende Bildbearbeitungsfunktionen erhalten, das soll auch aus anderen Apps wie Mail oder SkyDrive heraus funktionieren. Komplett wird die Musik-App überarbeitet, Details dazu wird man in einem späteren Blog-Beitrag nennen, schreibt Leblond.

    Die gesplittete Bildschirmansicht Snap View wird mit Windows 8.1 erweitert, sie erlaubt künftig eine individuelle Einstellung der Größe des jeweiligen Fensters, maximal können drei Apps auf einem Bildschirm auf diese Weise platziert werden. Übrigens kann man nun auch zwei Instanzen einer Anwendung (also etwa zwei IE10-"Fenster") nebeneinander offen haben.



    Beim Windows Store wird es künftig detailliertere Listenansichten für die jeweiligen Kategorien geben, die Beschreibungen sollen auch informativer werden, auch ein neues Feld mit "verwandten Apps" wird integriert. Bei der App zum Cloud-Speicher SkyDrive wird es möglich sein, Dateien dort direkt abzuspeichern, außerdem wurde ein erweiterter Offline-Zugang angekündigt.

    Aktualisiert werden auch die PC-Einstellungen (in der modernen Oberfläche): Dort wird man nach Veröffentlichung von Windows 8.1 deutlich mehr Möglichkeiten vorfinden, Microsoft verspricht, dass es nicht mehr nötig sein wird, in die (alte) Systemsteuerung zu gehen, um einen Aspekt des Betriebssystems zu verändern oder anzupassen.

    Gleichzeitig mit Windows 8.1 wird das Redmonder Unternehmen auch den Internet Explorer 11 veröffentlichen, der IE11 werde der einzige Browser sein, so Leblond, der speziell im Hinblick auf Touch-Nutzung ausgerichtet worden ist. Ein Beispiel ist die neue Möglichkeit, die Adressleiste dauerhaft eingeblendet zu lassen, darüber hinaus kann man dann auch so viele Tabs wie man möchte geöffnet haben, letztere können auch über mehrere (Windows-)Geräte synchronisiert werden.

    Besonderen Fokus habe man laut Leblond auf die Bedienung mit Maus und Tastatur gelegt, da diese Art der Interaktion nach wie vor sehr beliebt ist, insbesondere im Geschäftsumfeld. Der Microsoft-Manager bestätigt dabei die jüngsten Gerüchte zur Rückkehr des Startknopfs (der als Windows-Logo links unten platziert ist).

    Als "Knopf" kann man die Funktion aber nur entfernt bezeichnen: In der Desktop-Ansicht ist dieser dauerhaft eingeblendet, in allen anderen Stellen des Betriebssystem erscheint das Windows-Logo stets dann, wenn man mit der Maus in die linke untere Ecke fährt. Das Startmenü, wie es bis Windows 7 existiert hat, wird es aber nicht geben.

    Allerdings wird man die Möglichkeit haben, zu verändern bzw. individuell anzupassen, wie die Bildschirm-Ecken reagieren. Schließlich bestätigte Leblond noch, dass Windows 8.1 es erlauben wird, in alternative Ansichten zu booten, also Desktop oder auch die App-Übersicht.

    Mehr Details wird Microsoft in den kommenden Wochen bekannt geben, eine Preview-Version wird man anlässlich der Build-Konferenz am 26. Juni zur Verfügung stellen.


    Quelle Winfuture
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Naja, dann mache ich halt wieder Classic Shell drauf
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Erklär mir mal wozu? Ich hab immer noch kein Ahnung wie man angeblich mit dem alten Startmenü produktiver sein will. Produktiv wäre es höchstens, wenn man sich die vermutlich 5-6 Sachen die man sonst aus dem Startmenü regelmäßig zum arbeiten braucht als Verknüpfung auf den Desktop oder die Taskleiste legt bzw. man sich die Kürzel dafür einprägt. (Soll jetzt nix gegen dich sein Voo, sondern ernstgemeinte allgemeine Frage sein)

    Die Änderungen finde ich übrigens durch die Bank sehr gut.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  4. #4
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Geschmacksache. Ich finde in meinem Workflow und in der Art wie ich das Betriebssytem nutze, ist mir ein Startmenü produktiver. Ich habe über Monate hinweg es ohne genutzt, aber es fehlte immer etwas.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #5
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Jaja, was man sich so seit fast 20 Jahren (Win95) eingeprägt hat

    Was ich übrigens aus Benutzersicht nicht gut finde ist die Funktionsweise der Charmbars, bzw. Bedienelemente allgemein, die für den Benutzer unsichtbar sind und die erst in das Bild kommen bei bestimmten Eingaben, von daher ist der neue Button vermutlich schon nicht verkehrt.
    Last edited by zebo; 31.05.2013 at 15:03.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  6. #6
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    naja, trifft bei mir nicht wirklich zu. Meine Frau flucht ständig, weil ich unentwegt neue Software installiere und durchprobiere usw. Als Entwickler darf man halt nicht stehen bleiben. Allerdings heißt es nicht, dass alles neue besser ist. Wie gesagt, für mein Workflow ist das Neue einfach nicht so gut.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  7. #7
    Join Date
    26.11.2009
    Location
    Frauenau
    Posts
    572
    Thanks
    Thanked 23 Times in 20 Posts

    Default

    Das Startmenü benutzt ich um zwei Dinge zu erledigen, Eigene Dateien aufrufen und ein Programm suchen (das erledige ich mit Windowstaste + ersten 3 Buchstaben eingeben). Für KEINE dieser zwei Aufgaben ist es notwendig das mir ein quitschbuntes Vollscreen Popup ins Gesicht springt. Das mag auf einem Tablett sinnvoll sein, auf einem Desktoprechner stört es aber eher den Workflow

  8. #8
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Dir ist aber schon klar, dass es seit Vista (neben dem Startbutton und nu auch in Win8 direkt einen Button für die eigenen Dateien gibt oder? Ansonsten seh ich bei der suche keinen Unterschied, abgesehen davon dass die unter Win8 bedeutend schneller ist.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  9. #9
    Join Date
    26.11.2009
    Location
    Frauenau
    Posts
    572
    Thanks
    Thanked 23 Times in 20 Posts

    Default

    Nein, dieser "Button" führt zu den Bibliotheken, was keineswegs die Eigenen Dokumente sind (diese sind dann nochmal einen Klick weiter)...
    Und ich weis nicht was du mit schneller meinst, ich geb 3 Buchstaben ein drück Enter, kein Warten, keine Verzögerung. Es geht nicht schneller auser ich Tippe schneller .... Wenn dann ist Win8 um einiges langsamer weil sich erst mal das LOL-Metro Interface öffnen muss

  10. #10
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Die Engine für die Windows Suche ist ohne Zweifel in Windows 8 besser und schneller. Wie die Suche an die Oberfläche kommt, ist wieder was anderes.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •