+ Post New Thread
Page 3 of 18 FirstFirst 123456713 ... LastLast
Results 21 to 30 of 177
  1. #21
    Join Date
    12.01.2006
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    4,099
    Thanks
    Thanked 44 Times in 39 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Ich kann übrigens auch sehr gut zitieren und mir viele Fragen dadurch einfach sparen, jedoch ist es vll. durchaus hilfreich sich bei solchen komplexen Themen mit unterschiedlichen Quellen zu beschäftigen.
    Da ich kein Experte für Bauwesen bin, ebensowenig für B25 oder 767, muss ich auf mehrere verlässliche Quellen zurückgreifen, die ich auch oben genannt hatte!

    Ganz ehrlich? Du schmeißt soooo viele Sachen durcheinander, das muss man auseinanderpflücken. Alleine dein post vom 15.10. beeinhaltet Schlagwörter wie 9/11, Irak Krieg, Kuba Krise, Put-Optionsscheine, WTC 7, Vigiliant Guardian etc. pp.

    Jetzt postest du Videos mit einer Länge von über 7 Stunden! Scheinbar nach dem Motto "einfach mal alles raushauen, irgendwas wird schon stimmen" und springst vom WTC 7 über die Bedeutung des Wortes "Ground Zero" bis hin zu amerikanischen Strafgefangenenlagern in Polen hin und her.

    Strukturier bitte dein nächstes anliegen besser, dann kann man vielleicht auch vernünftig darüber reden. Beim Thema WTC Türme (Madrid Tower), Empire State Building und der Börsenintrige hab ich mir schließlich auch Mühe gegeben das für dich verständlich zu erklären.

    Mal kurz ne Frage.

    Glaubst du nach meinen Ausführungen (Stahlbeton, Stahlrahmenskelett etc.) immer noch das die WTC Türme nur gesprengt worden sein können?!
    Last edited by zierfisch; 24.02.2014 at 15:59.


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

  2. #22
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Perhaps the deepest mystery uncovered in the investigation involves extremely thin bits of steel collected from the trade towers and from 7 World Trade Center, a 47-story high rise that also collapsed for unknown reasons. The steel apparently melted away, but no fire in any of the buildings was believed to be hot enough to melt steel outright.
    Archiv NY Times

    Zu deiner Frage: Ganz ehrlich, mir fällt leider kein anderer Grund dafür ein. Wie kann ein Bürofeuer ein 170m Hochhaus im teilweise "freien Fall" zum Einsturz bringen und Temperaturen verursachen, dass zur selben Zeit alle Stahl-Strukturen des Gebäudes so nachlassen ?

    ps: Ich entschuldige mich für die länge der Dokus und möchte gerne auch alles noch einmal in einem besseren Zusammenhang schildern. Aber - wenn wirklich jemand an der Sache noch Interesse hat, bitte ich darum wenigstens ein paar allgemeinen Grundinformationen von den Ereignissen abzugreifen.
    Last edited by Nirvana; 24.02.2014 at 17:07.
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  3. #23
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    hatten wir das alles nicht schon hundertmal hier erläutert wie das sein kann?
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  4. #24
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Gut, ich nehme zur Kenntnis Du meinst ein 170m Hochhaus durch Feuer zusammenbricht - ich meine damit das Gebäude wo KEIN Flugzeug reingeknallt ist. Die gesamte Stahlstruktur hat somit zum gleichen Zeitpunk nachgegeben, da physische Gesetze wie Schwerkraft und Momentum dann natürlich nicht in Betracht gezogen werden müssen.
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  5. #25
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Brite gewinnt Prozess gegen BBC wegen 9/11-Verschleierung

    ... Rooke sagt, dass die BBC im Vorfeld Kenntnis von einem Terrorangriff gehabt haben musste, was sie mitschuldig an diesem Angriff mache. Er hat dem Richter BBC-Filmmaterial präsentiert zusammen mit einer Menge anderer Beweise. Der Richter stimmte zu, dass Rookes Protest begründet sei. Rooke wurde als nicht schuldig befunden und die Klage hinsichtlich der Verweigerung die TV-Lizenzgebühr zu bezahlen wurde abgewiesen. ...
    kein Scherz
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  6. #26
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Gut, ich nehme zur Kenntnis Du meinst ein 170m Hochhaus durch Feuer zusammenbricht - ich meine damit das Gebäude wo KEIN Flugzeug reingeknallt ist. Die gesamte Stahlstruktur hat somit zum gleichen Zeitpunk nachgegeben, da physische Gesetze wie Schwerkraft und Momentum dann natürlich nicht in Betracht gezogen werden müssen.
    ah okay. Eine Verwechslung.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  7. #27
    Join Date
    12.01.2006
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    4,099
    Thanks
    Thanked 44 Times in 39 Posts

    Default

    Wieder mal irreführung von den Verschwörungstheoretikern die sagen:

    1. WTC7 kam im Abschlussbericht nicht vor

    Das ist schlichtweg falsch. WTC7 fand nur im vorläufigen Bericht 2002 keine Beachtung, wurde aber 2003 und im NIST Bericht 2008 ausführlich behandelt.

    2. Der Einsturz dauerte nur 10 Sekunden, weswegen es sich um eine Sprengung gehandelt haben muss!

    Auch das ist vollkommen falsch. Alles Filmmaterial weist auf eine Einsturzdauer von 44 Sekunden hin.

    Hier auch einfach die relativ kurze Zusammenfassung von Wikipedia zur Ursache des Einsturzes von WTC 7

    "Am 21. August 2008 legte NIST den angekündigten abschließenden Untersuchungsbericht vor. Dabei wurden Konstruktionspläne, Zeugenaussagen und Videoaufnahmen und vor allem eine aufwändige Computerrekonstruktion und -simulation ausgewertet. Nach dem Bericht lösten herabfallende Trümmer der Twin Towers anhaltende Brände im Gebäudeinneren aus, die durch ein Versagen einer eingebauten Sprinkleranlage und eventuell explodierte große Dieseltanks im Keller begünstigt wurden und deren Herde der Brandbekämpfung nicht zugänglich waren. Die durch sie verursachte Wärmeausdehnung der vertikalen und horizontalen Stahlträger führte zunächst zum Einsacken von Zwischendecken und Einknicken mancher Tragesäulen. Vor allem zwischen dem 10. und 13. Stockwerk sprangen die horizontalen Deckenträger von der tragenden Säule Nummer 79 ab, bis diese über insgesamt neun Stockwerke frei zu stehen kam und schließlich durch die Überbelastung einknickte. Dies führte zuletzt zum „progressiven Kollaps“ des Gebäudes.[10][11]

    Der Bericht benennt Wärmeausdehnung als neue, bis dato unbekannte Ursache für einen strukturellen Zusammenbruch bei Stahlrahmenkonstruktionen. Er schließt aus, dass schon die herabstürzenden Trümmer der Twin Towers das Gebäude strukturell so stark beschädigten, dass es einstürzen musste. Auch eine Sprengung des Gebäudes wird ausgeschlossen, da sämtliche Anhaltspunkte dafür fehlen: Die erforderliche Menge Sprengstoff hätte nicht unbeobachtet in das Gebäude und dort sachgerecht angebracht werden können. Ebenso fanden die Ermittler keine Zeugenaussagen für eine – notwendigerweise schwere – Explosion.

    Ein Dokumentarfilm der BBC, den das ZDF im September 2008 sendete, stellte diese Einsturzursachen vor. Spezialisten für Gebäudesprengungen wiesen darauf hin, dass es keinerlei Anhaltspunkte für die Theorie einer Sprengung des Gebäudes gäbe, da weder Kabelreste noch Sprengkapseln oder Sprengstoffrückstände gefunden worden waren. Eine unbeobachtete Vorbereitung einer solchen Sprengung sei kaum möglich. Damit wiesen sie die Verschwörungstheorie zurück, wonach eine absichtliche Sprengung Spuren einer Regierungsbeteiligung an den Terroranschlägen des 11. September habe verwischen sollen."

    Abschließend bleibt hier zu sagen, dass es eine ausführliche Ermittlung von einer Dauer von 3 Jahren gab, an der 300 Wissenschaftler und Experten mitgearbeitet haben.

    Wem glaubt ihr dann? Dem Einen unbekannten Dr. Prof. med. rer. aus einer OHO "anerkannten Universität" aus der Schweiz oder doch eher einem Team aus 300, ich wiederhole, DREIHUNDERT Wissenschaftlern und Experten?!


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

  8. The Following User Says Thank You to zierfisch For This Useful Post:


  9. #28
    Join Date
    01.06.2004
    Location
    Bielefeld (Berlin)
    Age
    40
    Posts
    9,220
    Thanks
    Thanked 84 Times in 69 Posts

    Default

    Schau Dir doch mal selber den Einsturz des Gebäudes als Video an bitte. Du sagst es halt komplett zu Recht: Wen oder Was soll man "Glauben" ? Hier geht es aber sicherlich nicht um Glaubensfragen.

    Wenn doch müssen wir aber in diesem Fall alle dem Computermodell der NIST glauben, da deren Parameter nie veröffentlich wurden und somit nicht widerlegt, oder aber auch nur nachgestellt werden können.
    Das ist natürlich Euer gutes Recht: Aber kennst Du ein weiteres Hochhaus über 100m welches durch asymetrisches Feuer später komplett symetrisch und teilweise im freien Fall in sich zusammengestürzt ist, wie hier ja laut offizieller Version geschehen ?
    Die Aussage, dass es sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine Sprengung handelt kommt nicht vom Historiker, sondern von einem promovierten Statiker der Universität in der Schweiz und vielen anderen Wissenschaftlern, darunter auch Sprengstoffexperten.

    Wie ist es im übrigen möglich, dass über 100 Zeugenaussagen von mehreren Explosionen berichten und dies auch in
    Ton - und Videomaterial festgehalten ist? Allgemein: wie ist diese Pulverisierung zu erklären - bei allen 3 Gebäuden ?

    Stimmst Du mir denn überein, dass ein freier Fall, der augenscheinlich durch Betrachtung der Videos bei allen 3 Gebäuden stattgefunden hat - und dieser auch extrem symetrisch war nur darauf zurück zu führen ist, dass die Stahlträgerstruktur aller Gebäude zum gleichen Zeitpunkt nachgeben musste ?
    „Politik ist nur der Spielraum, den die Wirtschaft ihr läßt.“

    Dieter Hildebrandt

    ----

    Alcohol may be man`s worst enemy, but the Bible says love your enemy

  10. #29
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    ich bin bei weitem kein Fachmann und habe ich mich auch nie in das Thema eingelesen, aber unser Nachbar renoviert ja schon seit Jahren und einmal hat er einen kleinen Stahlträger fallen lassen. Der Aufschlag war so stark, dass ich nebenan dachte, dass das ganz haus wackeln würde. Wenn jetzt ein über 100m hoher Turm einstürzt, der was weiß ich wie viel Gewicht hat, kommt dies sicherlich ein Erdbeben gleich. Ich könnte mir vorstellen, dass dies die strapazierte Konstruktion anderer Gebäude mit beeinflussen könnte.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  11. #30
    Join Date
    12.01.2006
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    4,099
    Thanks
    Thanked 44 Times in 39 Posts

    Default

    sry, muss deinen post etwas aufzwirbeln damits übersichtlicher wird!

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Schau Dir doch mal selber den Einsturz des Gebäudes als Video an bitte. Du sagst es halt komplett zu Recht: Wen oder Was soll man "Glauben" ? Hier geht es aber sicherlich nicht um Glaubensfragen.

    Wenn doch müssen wir aber in diesem Fall alle dem Computermodell der NIST glauben, da deren Parameter nie veröffentlich wurden und somit nicht widerlegt, oder aber auch nur nachgestellt werden können.

    Am 21. August 2008 legte NIST den angekündigten abschließenden Untersuchungsbericht vor
    . Dabei wurden Konstruktionspläne, Zeugenaussagen und Videoaufnahmen und vor allem eine aufwändige Computerrekonstruktion und -simulation ausgewertet. Man kann sich, soweit ich das gesehen habe den NIST report als pdf runterladen, bin aber grad auf arbeit und mache das natürlich nicht!

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Das ist natürlich Euer gutes Recht: Aber kennst Du ein weiteres Hochhaus über 100m welches durch asymetrisches Feuer später komplett symetrisch und teilweise im freien Fall in sich zusammengestürzt ist, wie hier ja laut offizieller Version geschehen ?
    Es ist nicht komplett symetrisch in sich zusammengefallen: "Das Gebäude stürzte um 17:20 Uhr in einem progressiven Kollaps in sich zusammen. Dabei zog die sich zuerst wölbende Ostseite des Gebäudes die Westseite diagonal mit nach unten. Der auf verschiedenen Video-Aufzeichnungen sichtbare äußere Einsturz begann mit dem Kollaps zuerst des östlichen, etwa zehn Sekunden später des westlichen Penthauses auf dem Dach, dem ein mittlerer leichter Knick in der Dachhorizontale und der rasche Einsturz des restlichen Gesamtgebäudes folgten." Und na klar teilweise im freien Fall, was denn sonst? Geht doch schliesslich nur nach unten...


    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Die Aussage, dass es sich hierbei höchstwahrscheinlich um eine Sprengung handelt kommt nicht vom Historiker, sondern von einem promovierten Statiker der Universität in der Schweiz und vielen anderen Wissenschaftlern, darunter auch Sprengstoffexperten.
    Die so gut wie nie bei Namen genannt werden. Wieso fand man keine Sprengkapseln oder Sprengstoffrückstände? Weißt du auch nur ansatzweise wie solch eine Sprengung vorbereitet werden muss? Die Bohrlöcher der Sprengungen müssen gebohrt werden, das ganze muss unglaublich sensibel verkabelt werden. Dutzende Leute müssten tagein tagaus im WTC am Werke gewesen sein. Und das soll keiner gemerkt haben?! (ps. bei schneidsprengungen muss natürlich nicht gebohrt werden, dafür müssten aber die Träger freigelegt werden was wahrscheinlich ein noch größerer Aufwand wäre als die Bohrungen...)

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Wie ist es im übrigen möglich, dass über 100 Zeugenaussagen von mehreren Explosionen berichten und dies auch in Ton - und Videomaterial festgehalten ist?
    Einfach logisch rangehen. Was hat gebrannt?! Ein über 100 Meter hohes Gebäude. Hat es leergestanden? Nein! Was ist in solch einem Gebäude was explodiert wenn es brennt?! U.a. dienten Dieseltanks als Erklärung. Sicherlich gibt in solch einem Gebäude dutzende, wenn nicht sogar hundert verschiedene Sachen die mit einem lauten Knall explodieren. Mir ist einmal nen Kondensator aufm Mainboard geplatzt (bin mitm schraubenzieher rangekommen ) selbst dieses winzige Ding hat nen Knall von sich gegeben. Jetzt stell dir nen Hochhaus vor und alles was drin ist brennt. Alles andere als viele Explosionen würden mich stutzig machen!!!

    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Allgemein: wie ist diese Pulverisierung zu erklären - bei allen 3 Gebäuden ?
    Ganz einfach. Wenn etwas schweres auf Beton fällt, dann wird er pulverisiert. Trete ich auf ne Nuss, dann zerlegt sie sich auch in kleine Teile. Tritt der Zebo drauf dann zerlegt sie sich in noch kleine teile. Schlussendlich tritt der Lotze drauf und sie zerlegt sich in ihre Atome!! Hoffe das konnte ich bildlich gut rüberbringen! Haste erwartet das Stein für Stein aufm Boden liegt? Übrigens sieht man dieses Phänomen auch gut bei etlichen Sprengungen!


    Quote Originally Posted by Nirvana View Post
    Stimmst Du mir denn überein, dass ein freier Fall, der augenscheinlich durch Betrachtung der Videos bei allen 3 Gebäuden stattgefunden hat - und dieser auch extrem symetrisch war nur darauf zurück zu führen ist, dass die Stahlträgerstruktur aller Gebäude zum gleichen Zeitpunkt nachgeben musste ?
    Bei den beiden großen WTC Türmen kann man das aufgrund des Staubes nicht genau sehen. Da das Feuer innen wütete und dort die Struktur zuerst nachgegeben hat, scheint der Einsturz schlüssig zu sein. Schliesslich wütete das Feuer im inneren des gebäudes also ist es auch logisch das dort die träger als erstes nachgaben und dadurch das gebäude relativ symetrisch einstürzte.

    Was übrigends bei WTC 7 ja nicht der Fall war (s.o. Verlauf des Einsturzes)
    Last edited by zierfisch; 25.02.2014 at 11:52.


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

  12. The Following User Says Thank You to zierfisch For This Useful Post:


Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •