+ Post New Thread
Page 3 of 7 FirstFirst 1234567 LastLast
Results 21 to 30 of 61
  1. #21
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Das würde allerdings bedeuten, dass es bei weitem keine 14 Millionen Konsumenten sind und Du dein Argument von oben wieder entwertest.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #22
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Nein, es bedeutet, dass 14 mio Menschen mMn zu unrecht kriminalisiert wurden, wenn auch einige nur einmal. Die Zahl derer, die mehr oder weniger regelmäßig konsumieren, bewegt sich allerdings auch noch im Millionenbereich.

  3. #23
    Join Date
    12.01.2006
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    4,099
    Thanks
    Thanked 44 Times in 39 Posts

    Default

    minderjährige würden da jedenfalls genauso schnell rankommen wie momentan an alkohol und das wäre u.a. falsch

    ps. ich gehöre auch zu den ziemlich abstinenten leuten was alkohl angeht, daher zieht das alkohol argument auf mich bezogen mal garnicht sehe das ähnlich das alkohol auch schädlich ist aber wieso dann eine droge wie mariuhana auch legalisieren nur weil das bei alkohol auch so ist. schlechte argumentation aus meiner sicht

    und die 14 millionen sind nur die die mal konsumiert haben, bei der vorherigen generation kein wunder mMn. summa summarum kommt man sicher nur auf einen kleinen teil der bevölkerung die oft marihuana konsumieren würde. aus meinem freundeskreis tut das soweit ich weiss so gut wie keiner


    Offizieller myrabbits.de PS3 F4nBoY

  4. #24
    Join Date
    11.05.2009
    Location
    Glinde
    Age
    42
    Posts
    2,415
    Thanks
    Thanked 77 Times in 61 Posts

    Default

    wir hatten da neulich nen netten Vortrag an der Schule von Sohnemann, da ist das nen bisschen eskaliert und die Polizei musste da diverse male anrücken und für Ordnung aufm Schulhof sorgen. Ich war bis dato auch eher der Meinung "legalize it" wobei ich auch von früher Fälle kenne die es übertrieben haben, ich hatte eher weniger Probleme mit dem Zeug. Aber was die uns da erzählt haben war nicht uninteressant. Gerade die Eltern die "das bisschen kiffen" runter spielen weil sie es selbst mal gemacht oder ab und an noch machen bedenken nicht, dass das zeug im vergleich zu früher einfach mal deutlich heftiger ist und das bei heranwachsenen körpern natürlich zu mehr schäden führen kann. knaller war wohl ein schüler der von nem polizisten befragt wurde, natürlich jenseits von gut uund böse der jung, aber die dritte frage des polizisten war "was hab ich dich als erstes gefragt" und er wusste es nicht mehr. war die frage in welcher Strasse er wohnt... bitter.

    es ist halt immer so eine sache, in verantwortungsvollen händen geht das gut, und man muss auch mal sagen es ist ja nun weder für die kids als für uns ein riesen problem an was ran zu kommen, aber wenn das ganze legal ist, wirds halt nochmal einfacher... aber die hoffnung bleibt ja, das es dann als legal nicht mehr so interessant für die kids ist.

    meinetwegen muss es nicht legalisiert werden. lieber verzichte ich als das unsere kinder noch mehr verdummen als sie es eh schon tun...

  5. #25
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    die Frage ist halt einfach, ob man nicht viel besser kontrollieren kann, dass Kinder es nicht bekommen, wenn der Staat den Handel betreibt.
    Und ja, das zeug ist viel heftiger geworden durch Züchtung etc. muss man vorsichtiger sein

  6. #26
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Ich behaupte sogar, Jugendliche kommen im Falle der Legalität deutlich schwerer dran. So wie es jetzt ist, hat man überall die Dealer wohnen, von denen auch genügend an jüngere verkaufen. Könnte man das Zeug im Shop kaufen, würde man den Leuten quasi ihre Geschäftsgrundlage entziehen.
    Hier wird aber die ganze Zeit drüber geredet, wie "schlimm" das Zeug jetzt ist, oder nicht, wobei das mE gar nicht der springende Punkt ist. Das soll doch bitte jeder selbst entscheiden, ob er das möchte oder nicht. Ich persönlich finde Alkohol schlimmer und ich denke jeder von euch müsste einsehen, dass die Folgen von Alkoholkonsum gravierendere Folgen hat, trotzdem verlange ich oder auch keiner von euch ein Verbot. Darum geht es aber wie gesagt nicht, sondern darum, das man aktzeptieren muss, dass die Leute es machen, Verbot hin oder her. Auch von denen hier, die schon Kinder haben und sich um sie sorgen, kann niemand 100%ig ausschliessen, dass die das mal probieren werden, wer hier kann schon von sich behaupten, nie etwas gegen den Willen der Eltern gemacht zu haben. Und dann muss man sich halt fragen, will ich, dass die kontrollierte Qualität rauchen, oder etwas, das im schlimmsten Fall mit gesundheitsbedrohlichen Stoffen gestreckt ist. Da spielt mir Maximus Argumentation oben nämlich eigentlich in die Hand, zumal ich im Shop auch ganz genau sehen kann, wie stark das Zeug ist, ähnlich wie die Angabe auf alkoholischen Getränken. Sollten eure Kinder in der Jugend mal Alkohol probieren, wollt ihr sicher auch nicht, dass das irgendein selbstgepanschtes Zeug ist, was am ende gar tödlich enden kann.
    Und eins noch, lieber Maximus, dein Schlusssatz ist unsinnig, weil er impliziert, dass Jugendliche nicht kiffen, solange es verboten ist, was schlichtweg falsch ist. Laut Statistik rauchen in Holland weniger Jugendliche, als in Deutschland, obwohl es da legal ist. Die Angst, dass das Aufheben der Prohibition zu mehr Kiffern führen würde, ist mMn völlig unbegründet. Wer kiffen will, macht das auch heute schon.

  7. #27
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Ich bleibe dabei, dass es Gerede ist von Leute, die keine Kinder haben. Bin mir sicher, dass Du anders denken würdest, wenn es mal soweit ist. Ich hatte leider genug Kontakt mit kiffern und kann nicht verstehen wie man das verharmlosen kann. Vor allem in dem Alter :-P
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  8. #28
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Sorry, aber du scheinst es nicht ganz zu verstehen, niemand verhamlost hier irgendwas. Zu dem Thema kann ich die nur wärmstens das Video auf Seite 1 empfehlen. Und eines kannst du mir glauben: Wenn ich Kinder hätte, wäre ich dermaßen froh, wenn sie das Zeug im Laden kaufen würden, und nicht bei Dealern, bei denen sie dann auch mit härteren Drogen in Kontakt kommen, hab ich alles selbst durch.

  9. #29
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,141
    Thanks
    Thanked 782 Times in 612 Posts

    Default

    Ich werde dich, wenn es soweit ist, an diesen thread erinnern. Bin echt gespannt, ob Du dann noch immer der Meinung bist. Würde mich ernsthaft interessieren. :-)

    Ansonsten bin ich zu diesem Thema recht entspannt. Glaube nicht, dass sich in Deutschland da in nächster Zeit was ändern wird.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  10. #30
    Join Date
    12.06.2003
    Location
    Berlin
    Age
    41
    Posts
    4,360
    Thanks
    Thanked 66 Times in 57 Posts

    Default

    Wie bei den Simpsons: "Kann denn nicht einer an die Kinder denken" ? Aus meiner Sicht auch völlig unsachlich, damit eine Debatte zu führen ala "Warte bis Du Kinder hast, dann siehst du das ganz anders", sehr großväterlich.
    Falls es der Debatte hilft: ich bin Vater
    Und ich stimme Malte in dem Punkt zu, ich glaube auch, dass Jugendliche und Kinder wesentlich weniger leicht an das Zeug kommen würden, wenn es nur noch staatlichen Handel gäbe (und auch an härtere Drogen).

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •