+ Post New Thread
Page 1 of 3 123 LastLast
Results 1 to 10 of 25
  1. #1
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default PC startet nicht

    Moin,wie der Titel schon sagt, springt mein PC nicht an. Hab ihn heute morgen wie gewohnt runtergefahren, komme nach Hause und er sagt kein Ton, als hätte jemand den Stecker gezogen. Ich hab überhaupt keine Ahnung, wie ich ne Fehleranalyse machen soll, ausser Bios resetten ist mir nix eingefallen. Wie geht man so ein Problem am besten an? Ich kenne natürlich auch niemanden, der einen vergleichbar alten PC hat wie ich, mit DDR2 usw., wobei wenn er gar nicht anspringt, würde ich am ehesten Mainbord oder Netzteil vermuten? Bin jedenfalls wie immer dankbar für eure Tipps

  2. #2
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    hat dein Netzteil eine LED, die anzeigt, ob es mit STrom versorgt wird? Tendenziell tippe ich auch erstmal auf das Netzteil.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Nee leider nicht. Wollte mein uraltes Netzteil testen, aber dem fehlt ein 8pin Stecker fürs MB, das funzt also schonmal nicht. Bin grade echt am verzweifeln

  4. #4
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Hat das Netzteil eine sichtbare Sicherung (110-220V Schieberegler einmal hin und wieder zurück schieben etc.), mal eine andere Steckdose probiert?

    Wenn du das Netzteil aus dem PC ausgebaut hast bzw. alles abgestöpselt hast, kannst du das auch so versuchen: http://www.pc-erfahrung.de/hardware/atx-netzteil.html

    ...man überredet das Netzteil mithilfe eines kleinen Tricks, auch ohne PC zu starten. Dazu muss man lediglich das Power-On-Pin (Grün) mit einem Massepunkt (schwarz) verbinden. Dies macht man beispielsweise mit einer handelsüblichen Büroklammer. Dabei sollte man aber immer ein Gerät (Festplatte, CD-Laufwer, etc.) angeschlossen, denn beim Betreiben des Netzteils ohne Last kann es zu Schäden kommen.
    Startet das Netzteil dann nicht, ist es wohl defekt.

    PS: VORSICHT!
    Last edited by zebo; 02.07.2014 at 19:18.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  5. #5
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Danke für den Tipp, das bringt mich einen Schritt weiter. Der Trick funzt und das Netzteil springt an, daran liegts also nicht. Was testen wir als nächstes?

  6. #6
    Join Date
    27.11.2009
    Posts
    4,679
    Thanks
    Thanked 285 Times in 232 Posts

    Default

    Am besten nochmal Alles anschließen und testen ob es nun vielleicht funzt, ansonsten wird es kompliziert und vermutlich auch teuer

    Sollte es nicht gehen:

    Um einen dummen Fehler auszuschließen (Ein-Ausschalter des Gehäuses defekt) am Mainboard die beiden Pins mit nem Schraubenzieher o.ä. kurz überbrücken und schauen ob der Rechner anspringt.

    I don't want to be a product of my environment. I want my environment to be a product of me.

  7. #7
    Join Date
    19.04.2006
    Location
    Hamburg, Germany
    Age
    33
    Posts
    7,601
    Thanks
    Thanked 184 Times in 148 Posts

    Default

    Tausch bitte einmal das Kaltgerätekabel vom Netzteil und steck es in einge Steckdose mit eigener Phase.
    RFC 1925 / 2.7a:
    "Good, Fast, Cheap: Pick any two (you can't have all three)."

  8. #8
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Alles versucht, was ihr geschrieben habt, erfolglos. Denke mal, es lässt sich auf Bord oder CPU eingrenzen, wäre ein anderes Teil kaputt, würde er ja trotzdem starten, oder? Vielleicht bring ich ihn mal in ne Werkstatt...

  9. #9
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,126
    Thanks
    Thanked 781 Times in 611 Posts

    Default

    meinst du das lohnt sich?
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  10. #10
    Join Date
    05.09.2013
    Location
    ~ BenzTown
    Posts
    1,092
    Thanks
    Thanked 38 Times in 34 Posts

    Default

    Die CPU dürfte es auch nicht sein da das BIOS die CPU nicht benötigt!

    Was auch helfen kann ist einfach mal die BIOS Batterie vom Board zu nehmen und einige zeit warten ( 1-2 Stunden).
    Leider kann ich Dir nicht sagen was hier der Auslöser ist das das BIOS wieder Startet habe es aber schon damit öfter das Problem beheben können!

    Wenn ich es richtige verstanden habe bekommst du auch kein "Beep Code" vom Mainboard?

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •