Umfrageergebnis anzeigen: Wie findest du den Film?

Teilnehmer
4. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • 1 - Sehr gut

    0 0%
  • 2 - Gut

    3 75,00%
  • 3 - Befriedigend

    1 25,00%
  • 4 - Ausreichend

    0 0%
  • 5 - Mangelhaft

    0 0%
  • 6 - Ungenügend

    0 0%
+ Neues Thema erstellen
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Timeline

  1. #1
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.121
    Danke
    780 für 610 Beiträge

    Standard Timeline

    Kategorie: Fantasy/Thriller, USA 2003

    Kinostart: 11.03.2004

    FSK: ab 12 Jahren, 115 Minuten

    Info:
    Bei Ausgrabungen auf einem Schlachtfeld des Hundertjährigen Krieges zwischen England und Frankreich stoßen vier amerikanische Archäologiestudenten auf mysteriöse Indizien. Demnach legte ihr kürzlich an gleicher Stelle spurlos verschwundener Professor mittels Zeitreise fünfhundert Jahre zurück und steckt nun im Mittelalter ganz schön in Schwierigkeiten. Mit Hilfe der Zeitreisemaschine des undurchsichtigen Konzernchefs Doninger eilt man dem Professor hinterher.

    Kein Slapstick à la "Black Knight", sondern bluttriefende, effektgeladene Mittelalter-Schlachtplatte verspricht Richard Donners neueste Action-Extravaganz, basierend auf einem Bestseller von Michael Crichton.


    Offizielle Homepage: http://www.concorde-film.de/cf.htm

    Multimedia:
    Trailer 1 (div. Formate, 11.03.04)


    Bilder:

  2. #2
    Registriert seit
    31.12.2002
    Ort
    Mainz
    Alter
    33
    Beiträge
    4.234
    Danke
    4 für 3 Beiträge

    Standard

    hmm bin mal gespannt, hab mind. 4 ma angefangen das Buch zu lesen, aber irgendwie hatte ich nie Zeit mehr mich darein zuversetzen.

    Des is ja wieder ma son bestseller nach Micheal Crichton ... lets see

  3. #3
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Viernheim
    Alter
    42
    Beiträge
    3.020
    Danke
    75 für 50 Beiträge

    Standard

    War gestern in dem Streifen. Nicht übel das filmchen. Nicole wollte unbedingt rein, also bin ich mit. Bereuen tu ich es aber nicht.

    Habe mit "gut" abgestimmt.

  4. #4
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.121
    Danke
    780 für 610 Beiträge

    Standard

    Spielt der Film mehr in der Vergangenheit (Mittelalter) oder eher in der Gegenwart?

  5. #5
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    381
    Danke
    2 für 2 Beiträge

    Standard

    Die Kritik auf
    http://www.filmstarts.de/kritik/timeline.html
    war zumindest vernichtend. Da ich aber nicht auf die Kritiken höre, werde ich ihn mir wohl trotzdem angucken.

  6. #6
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    Viernheim
    Alter
    42
    Beiträge
    3.020
    Danke
    75 für 50 Beiträge

    Standard

    mehr im Mittelalter

  7. #7
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.121
    Danke
    780 für 610 Beiträge

    Standard

    hmm, das ist eigentlich gut. Doch hab ich gerade einen schrecklichen Gedanken. Die Zeitreisende kommen ja aus der Gegenwart. Haben also ihr ganzes leben lang nicht den Umgang mit Schwertern geübt. Durch das lange forschen oder umhandieren mit PCs sind sie bestimmt auch net wirklich sportlich.... dann aber im Mittelalter mit dem Schwert kämpfen und womöglich noch eingefleischte Kämpfer, die ihr leben lang schon sowas machen, im Zweikampf schlagen?....

    nääääääääääääh. Da dreht sich mir alles im Bauch um, wenn ich an so einen Scheiss denke.

  8. #8
    Registriert seit
    22.12.2001
    Beiträge
    381
    Danke
    2 für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dark Voodoo
    ...Haben also ihr ganzes leben lang nicht den Umgang mit Schwertern geübt. (...) net wirklich sportlich.... dann aber im Mittelalter mit dem Schwert kämpfen und womöglich noch eingefleischte Kämpfer, die ihr leben lang schon sowas machen, im Zweikampf schlagen?....

    nääääääääääääh. Da dreht sich mir alles im Bauch um, wenn ich an so einen Scheiss denke.
    :\ Will er mich verscheißern?
    Unrealismus lass ich mir bei Unterhaltungsfilmen (im gemäßigten Hollywood-rahmen) eher gefallen, als grobe Logikfehler.
    Wenn Du Dein Argument ernst meinst, dürftest Du auch kein RPG betreiben, oder?
    Ich werd mir erst eine Meinung bilden, wenn ich den Film gesehen habe.

  9. #9
    Registriert seit
    07.11.2001
    Ort
    Deizisau
    Beiträge
    47.121
    Danke
    780 für 610 Beiträge

    Standard

    Das was ich oben beschrieben hab, stört mich immer enorm. Da schau ich lieber über einige Logikfehler hinweg. ^^ Wie die meisten Sachen ist das Geschmackssache hihi.

    Natürlich bin ich nicht so ein realismus fanatiker. Sonst würde ich kaum soviele Comics und Fantasyfilme ect anschauen. Zurück in die Zukunft hab ich ja auch gut gefunden, wobei man bei Zeitreisen wirklich alles zerreissen kann.

  10. #10
    Registriert seit
    08.11.2001
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.820
    Danke
    3 für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Klabauter

    :\ Will er mich verscheißern?
    Unrealismus lass ich mir bei Unterhaltungsfilmen (im gemäßigten Hollywood-rahmen) eher gefallen, als grobe Logikfehler.
    Wenn Du Dein Argument ernst meinst, dürftest Du auch kein RPG betreiben, oder?
    Ich werd mir erst eine Meinung bilden, wenn ich den Film gesehen habe.
    Da ist dem Herrn Klabauter wohl selbst ein Logikfehler unterlaufen Wenn ein Schauspieler in einem Film jemanden aus der Gegenwart verkörpert ist das etwas ganz anderes, als wenn ich im Rollenspiel eine Person spiele, die in dieser Fantasywelt aufgewachsen ist und über die entsprechenden Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügt.

    Mit haarspaltenden Grüßen
    DER KOBOLD (also ich )

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •