View Poll Results: Wen wählt ihr, bzw würdet ihr wählen?

Voters
24. You may not vote on this poll
  • Bündnis 90 / Die Grünen

    3 12.50%
  • Christlich Demokratische Union - Christlich Soziale Union

    4 16.67%
  • Freie Demokratische Partei Deutschlands

    2 8.33%
  • Die Linke / PDS

    2 8.33%
  • Sozialdemokratische Partei Deutschlands

    8 33.33%
  • Graue Panther

    1 4.17%
  • Regenbogenpartei

    1 4.17%
  • Partei bibeltreuer Christen

    1 4.17%
  • Rot/Grün

    1 4.17%
  • Schwarz/Gelb

    1 4.17%
+ Post New Thread
Page 1 of 7 12345 ... LastLast
Results 1 to 10 of 65

Thread: Politik

  1. #1
    Join Date
    27.07.2005
    Location
    Hamburg
    Age
    31
    Posts
    674
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default Politik

    Ich wollt mal eure Meinung zum Thema Tv-Duell von heute abend abfragen.
    Wer hat eurer Meinung nach gewonnen, wer hatte die besseren Argumente und was war lustig?

    Ich persönlich finde Schröder hatte grundsätzlich die überzeugenderen Argumente, was natürlich daran liegt, dass er um einiges erfahrener ist als Angie. Er hat, fast, jeden Angriff auf seine Regierung und Regierungsweise ihrerseits souverän geblockt und sofort sie, mit überzeugenden Argumenten angegriffen. Er hat aber, nach meiner Sicht, zu sehr auf seinem "In Deutschland ist alles gut"-Standpunkt festgehalten. Es hörte sich fast so an als würde er nichts mehr ändern wollen.

    Angie hatte, gerade wegen der guten Redekunst unseres lieben Herren Bundeskanzler, einen schlechten Stand. Für mich hat sich jedes Argument von ihr eher schlecht als recht angehört, was auch daran liegt, dass Schröder mich so überzeugt hat. Ein guter Redner eben.

    Wenn ich nach Punkten gehe, hat ganz klar Schröder gewonnen.

    Aber ganz ehrlich würde ich lieber das Kompetenz Team von Angie wählen als einen von denen beiden :P

    ALSO: Eure Meinung ist gefragt. Wenn ihr keinen Bock habt was zu schreiben, gebt wenigstens ne Stimme in den Poll!

  2. #2
    Join Date
    10.07.2002
    Location
    Deutschland, Mainhatten-Frankfurt
    Posts
    415
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Ich fand den Schröder auch um einiges besser. Er ist nicht nur um einiges besser rüber gekommen als Merkel sondern ich fand seine Standpunkte um einiges besser und überzeugender. Klar ist er geübter und erfahrener als Merkel und er hat alle Tricks drauf um gut rüber zu kommen, aber ich finde auch dass er die viel besseren lösungen für deutschland und seine probleme parat hat. Und eines darf man auch nicht vergessen, die ganze scheisse hat uns doch die CDU in den 90er Jahren eingebrockt, die haben damals geschlafen als skandinavien, die niederlande, england den umbruch gemacht haben............und noch bei einigen dingen mehr!
    klar bin ich jetzt auch nicht zufrieden wie es läuft in deutschland, nur denke ich dass es normal ist das bei einem umbruch (was schröder teilweise eingeleitet hat) der anfang immer schwer ist und die zukunft wird den erfolg noch bringen. hoffen wir es zumindest......................

  3. #3
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    34
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    jo ich denke auch, dass die spd aus ihren Fehlern schlau geworden ist, bzw den Prozess der Reformen jetzt so langsam in Gang bekommen. Ich finde es ein Fehler wenn jetzt eine neue Regierung daher kommt und sich auch mal an Standpunkt Deutschland versucht und wir da stehen wo wir vor einem Jahr waren...

    Dazu kommt noch dass ich mit der aussenpolitik der CDU nicht zurecht käme...

    demnach dito was daywalker gesagt hat.

  4. #4
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Ich hab zwar die Diskussion nicht mitverfolgt, sondern nur einmal kurz reingeswitched, dennoch möchte ich hier meine Meinung dazu äußern.

    Ich finde es auch schlecht, wenn jetzt eine neue Regierung kommt. Denn diese Packt es anders wie die bisherige an und alle schon eingeleiteten Maßnahmen, die erst in einigen Jahren Früchte tragen werden, sind fürn Arsch. Keiner kann erwarten, dass wenn eine Regierung antritt, alle Probleme innerhalb eines Monats behoben sind. Auch die CDU/CSU wird es nicht schaffen.

    In der Situation Deutschlands muss man langfristig planen und daher sollte jeder ein wenig Geduld mitbringen. Wie Daywalker schon schrieb bin ich auch nicht wirklich sonderlich begeistert mit der Situation, doch wird sie mit einer neuen Regierung auch nicht besser. Im Gegenteil... es wirft uns wieder um Jahre zurück, da die neue Regierung ihre eigene Erfahrungen machen müssen.

    Aber im Grunde wurde alles schon von Day und Su gesagt. Ich schließe mich also an
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #5
    Join Date
    15.04.2002
    Location
    Gechingen
    Age
    33
    Posts
    3,674
    Thanks
    Thanked 9 Times in 9 Posts

    Default

    Ihr habt alle Recht doch könnten auch positive Veränderungen gut tun. Wer sich auskennt weiß dass der Kirchhoff ein schlauer Kopf in seinem Gebiet ist und 10 mal mehr kompetent ist als Eichel und einen guten Finanzminister brauchen wir diese Tage aufjedenfall. Der Großteil der Reformen die fruchten können sind mit der CDU zusammen entwickelt worden. Dass soll jetzt alles nicht heissen dass ich CDU wähle, dennoch sehe ich keinen Nachteil falls es einen Umschwung gibt, wonach eigentlich es im Moment aussieht.
    Oder eben eine große Koalition, die zweite nach der von Kiesinger, wäre doch auch extrem interessant finde ich.

  6. #6
    Join Date
    08.10.2004
    Location
    Hamburg
    Age
    35
    Posts
    1,385
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Bin noch sehr zwiegespalten. Wie ihr schon vorher festgestellt habt sind jetzt Reformen angelaufen, die solangsam Wirkung zeigen und bald schon Besserung in Aussicht stellen.

    Aber ich schließe mich auch freak an: Die Steuerreform die Herr Kirchhof geplant hat, würde Deutschland auf jeden Fall weiterbringen. Gerade für die Multis müssen die Steuerschlupflöcher gestopft werden.

    Hab das Duell nicht gesehen, da ich das gesappel von denen nicht mehr hören kann.
    Im Prinzip wird viel gesagt, aber hinterher ist man auch nicht schlauer.

  7. #7
    Join Date
    08.11.2001
    Location
    Baden-Württemberg
    Posts
    1,820
    Thanks
    Thanked 3 Times in 3 Posts

    Default

    Hätte CDU/CSU und FDP eine vernünftige Führungsspitze (statt Angie, Stoiber und Westerwelle) dann wäre die Wahl einen klare Sache. Aber leider geht das Rosinenpicken hier eben nicht.

  8. #8
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,125
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Stimmt... wäre Stoiber und Merkel nicht, wäre CDU auch für mich interessanter als jetzt im Moment.

    Kirchhoff hat wirklich Ahnung. Der sollte doch bei SPD einsteigen. Das würde mir gefallen
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  9. #9
    Join Date
    13.06.2003
    Location
    Bremen
    Age
    42
    Posts
    11,811
    Thanks
    Thanked 340 Times in 243 Posts

    Default

    Also zunächst mal hat Schröder das Duell erwartungsgemäß ganz klar gewonnen, auch wenn die Union das etwas anders sieht. Das Angela ich Merkel gar nichts sich nicht total verheddert hat, scheint dort Grund genug zu sein, sich als Sieger zu fühlen.
    Das hier aber einige das Steuermodell vom Kirchhoff dem jetzigen vorziehen würden, ist mir nicht ganz begreiflich. 25% Steuern für alle, egal ob reich oder arm, gegenfinanziert durch den Wegfall von Wochenend-, Feiertags-, und Nachtzuschlägen - fair?
    Man sollte aber auch nicht immer nur den wirtschaftlichen Aspekt im Auge haben. Man stelle sich die letzten Jahre ein unionsgeführtes Deutschland vor, schön mit Soldaten und Panzern im Irak - abgesehen davon, das Krieg nie die richtige Wahl ist, erst recht wenn es um Ölreserven und nicht um Menschenrechtsverletzungen geht - wer sagt mir denn, dass die jüngsten Terroranschläge dann nicht in London, sondern Berlin stattgefunden hätten?

    Noch etwas am Rande: Für diejenigen, die sich immer noch nicht sicher sind, gibts auf http://www2.wahlomat.de/bundestagswahl2005/main_app.php ne kleine Hilfe

  10. #10
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    34
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    hmm hätte ich mir fast gedacht ^^

    http://62.4.65.190/bundestagswahl200...;x=28&y=42

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Similar Threads

  1. Politik
    By Sgt Ultra in forum Fun-Ecke
    Replies: 0
    Last Post: 23.07.2004, 18:09

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •