+ Post New Thread
Page 1 of 2 12 LastLast
Results 1 to 10 of 18

Thread: Bubble Bobble

  1. #1
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default Bubble Bobble





    Titel: Bubble Bobble

    Kategorie: Jump'n'Run

    Hersteller: Taito

    Erschienen: 1986

    Systeme: Atari ST, C64, NES, Sinclar ZX Spectrum, Amiga 500/600, Amstrad CPC, Apple II/+, Sega Master System, IBM PC, GameBoy, Gameboy Advance, Gameboy Color, Sega Game Gear, Playstation, Saturn,




    Info:

    BildBub und Bob sind zwei niedliche kleine Brontosaurier. Sie wollen eine aufregende Welt kennen lernen, die aus 100 Bildern besteht. Um jeweils ein Bild weiterzukommen, müssen Sie jedoch erst alleBild Bösewichte unschädlich machen, die über den Screen huschen, und deren Berührung für unsere Helden tödlich ist. Dies geschieht nicht durch eine Laserkanone oder ähnlich gängige Methoden; die Gegner werden vielmehr "eingebubblet". Bub und Bob können nämlich Seifenblasen spucken. Wenn sie mit einer Blase einen Gegner aus nächster Entfernung treffen, verwandelt sich dieser in eine harmlose Kugel. Die Blasen mit den eingehüllten Gegnern sind durch Draufspringen zum Platzen zu bringen. Dadurch werden für kurze Zeit Symbole (Banane, Kirsche, Kuchen, Kekse, ...) angezeigt, die unterschiedliche Punkte bringen. Einige Gegenstände haben Sonderfunktionen. Elektroblitze können verschossen werden, ein Kugelblitz beseitigt alle Gegner, Bub und Bob können kurzzeitig Feuer spucken, schneller laufen, schneller schießen oder werden einige Bilder weiter teleportiert.

    BildDie drolligen Abenteuer von Bub und Bob sind eine Spielhallen-Umsetzung, die ein Jahr vorher von Taito erschien. Die Taito Corporation ist ein japanischer Videospielentwickler. Sie wurde gegründet von Michael Kogan und gehört heute der Kyocera-Gruppe an. Die Spieleschmiede schaffte den Durchbruch mit wohl einem der bekanntesten Spiele überhaupt: Space Invaders. In Japan führte die Einführung der neuen Arcadeautomaten sogar zu einer landesweiten Münzknappheit.

    BildBildDas Spielprinzip von Bubble Bobble erinnert etwas an "Bomb Jack", fällt aber durch die vielen Extras und den Bubble-Schuss aus dem Rahmen. Zwei Spieler können wie beim Original-Automaten gleichzeitig antreten. Bubble Bobble war somit eines der ersten Spiele mit kooperativen Zwei-Spielermodus und das erste mit einem derart großen Fundus an Items. Wer ordentliche Punktzahlen erreichen will, sollte sich auf das Aufsammeln der über 30 Bonus-Gegenstände konzentrieren. Manche der Items werden durch interne Counter getriggert, andere erscheinen erst ab einer gewissen Anzahl bestimmter Zeichenfolgen in der Highscore-Liste.



    Gegner:

    BildDie bösen Buben tragen im deutschen so possierliche Namen wie Blubba, Boa-Boa und ein gewisser Boris ist auch mit von der Partie. Hier eine Auflistung mit den wichtigsten Gegner (in Klammer original Name):
    • Benzo (Zen-Chan)
      ScreenBenzo ist der Standardgegner in diesem Spiel. Er besitzt keinen besonderen Angriff, sondern läuft nur wild durch das Bild und hüpft auf höhere Platzformen. Bei Berührung, wie bei jedem Gegner, stirbt man sofort.


    • Boris (Mighta)
      ScreenDer nächste Gegner auf den Mann stößt ist Boris. Dieser bewegt sich in ähnlicher Weise wie Benzo, kann aber zusätzlich Felsen über den Boden rollen lassen, die den Spieler bei Kontakt töten. Sobald ein Felsen die Wand berührt zerspringt dieser.


    • Baron Von Bubba
      ScreenWenn man sich für ein Bild zu viel Zeit lässt, erscheint der Oberschurke Baron von Bubba. Besonderes Kennzeichen: Der Knabe ist unzerstörbar. Er kann sich allerdings nur horizontal und vertikal bewegen und muss nach jeder Bewegung 3 Sekunden warten bis er weiter kann. Die einzige Möglichkeit ihn zu besiegen, ist das Bild (Level) von allen Monster zu befreien.


    • Boa-Boa (Pulpul)
      ScreenBoa-Boa fliegt ziemlich schnell durchs Level und wechselt oft abrupt die Richtung.



    • Bonner (Drunk)
      ScreenBonner rennt und hüpft durch das komplette Bild wie ein Standardmonster, doch besitzt dieser einen Extra-Angriff - seine leere Likörflasche. Diese fungiert wie ein Bumerang und kommt immer wieder zurück sobald es eine Wand berührt.


    • Bonnie (Banebou)
      ScreenBonnie's große Stärke ist sein gewaltiger Sprung, der ihn mit hoher Geschwindigkeit gleich mehrere Plattformen hinaufbefördert.


    • Invader
      ScreenInvader bewegt sich auf der selben Weise durch das Level wie im Spieleklassiker Space Invaders. Das heißt er bewegt sich nur von links nach rechts und kommt immer ein Stück tiefer, wenn er den Rand berührt. Nicht nur, dass der Invader wie beim Vorbild immer schneller wird, wirft er zusätzlich noch gelegentlich Bomben ab.


    • Blubba (Monsta)
      ScreenDieses Monster kann in der Luft schweben. Es bewegt sich diagonal durch das Bild bis es eine Wand oder Plattform erreicht. Dann dreht es sich um 90 Grad und fliegt weiter.


    • Incendo
      ScreenIncendo bewegt sich durch das Level wie der Standard-Bösewicht, doch ist er mit schnell fliegenden Feuerbällen bewaffnet, die er auf den Spieler abfeuert.




    Nachfolger:
    • Rainbow Islands (1992)
      Rainbow Islands ist ein 1992 veröffentlichtes Jump'n'Run-Spiel des Spieleherstellers Taito. Es ist der Nachfolger des Spiels Bubble Bobble. Spielziel ist es, eine Figur mit Hilfe von "Regenbogentreppen" nach oben zu führen. Die fünfte Insel, DOH Island, ist hier eine Huldigung des Spiels "Arkanoid" von Taito mit vielen Gags, zum Beispiel ist der Boss von DOH Island, DOH selber, der Endgegner von "Arkanoid".


    • Parasol Stars (1992)
      Taitos zweites Sequell zu Bubble Bobble. Wieder hat es nur wenig mit dem Original Spiel zu tun. Mit einem Regenschirm bewaffnet müssen Bubby oder/und Bobby durch 8 Welten um den letzten Bossgegner zu schlagen.

      Die Levels können mehrere Bildschirme groß sein. Sinn des Spiels ist es das Level von allen Gegner zu befreien. Dafür sammelt man mit dem Regenschirm Wassertropfen, Feuer oder Blitze auf und schleudert sie den Monstern entgegen.


    • Puzzle Bobble (1994)
      Das Spiel ähnelt dem Spielprinzip von Tetris. Nur statt Blöcke zusammenschieben, muss man unter Zeitdruck versuchen die Bälle mit der selben Farbe zusammen zu bekommen. Sobald man drei von einer Farbe hat, lösen die sich auf und alle Kugeln, die dran hingen, fallen aus dem Spiel. Sobald die Kugeln das untere Ende berühren hat man verloren. Ein sehr süchtig machendes Spiel, das seinerseits schon vier Nachfolger hat.


    • Bubble Memories (1996)
      Ein Remake des Original Bubble Bobble. Wie früher steuert man die beiden Dinos gegen altbekannte Gegner durch eine Menge Levels. Die Grafik wurde natürlich auf den neuesten Stand gebracht und sieht heute noch annehmbar aus. Wie bei Parasol Stars kommen alle paar Levels ein großer Bossgegner, den es zu besiegen galt.

      Zusätzlich verpasste Taito seinen Schützlingen neue Items, z.B. detonierende Blasen.


    • Bubble Symphony (?)
      Noch ein Remake von Bubble Bobble, das wie Memories einige neue Items, leicht bessere Grafik und Bossgegner mitbrachte.






    Links & Dateien:

    Bubble Bobble (Vollversion fürn PC)
    Bub Bros 1.4 Windows Client (Fanprojekt fürn PC)
    Bubble Bobble Endsequenz (avi)
    Bubble Bobble Extend Sequenz (avi)
    Puzzle Bobbel Java Browser Game
    Bubble Bobble Screensaver
    Bubble Bobble & Rainbow Island bei Amazon kaufen (7,95€)
    Wallpaper 1, 2, 3


    Screenshots:


    Last edited by Voodoo; 30.12.2010 at 15:39.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  2. #2
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Wegen diesem Spiel opferte ich mein Sparschwein um ein Compedition Pro Joystick zu kaufen, das eine Dauerfeuer Funktion hatte. hehehe

    Ich habe das Spiel selbst nachdem ich fast jedes Level auswendig konnte, nie geschafft durchzuspielen. War einfach viel zu schwer. Level 95 ca war Endstation.
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Join Date
    09.11.2001
    Location
    Hohenhaslach
    Age
    41
    Posts
    451
    Thanks
    Thanked 13 Times in 10 Posts

    Default

    Also ich zocks heut noch gern aber Level 99 schaff ich heut noch nicht aber es macht immer wieder spass Es gibt au ne GBA version !!! (hab ich natürlich glei gekauft)
    Wer ist eigentlich dieser LAN und warum macht der so viele Partys ???

    Arbeiten am Computer ist wie U-Boot fahren.
    Machst du die Fenster auf, fangen die Probleme an !!!


  4. #4
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    ah der Repi... wenn es um Klassiker geht, ist auf dich verlass Will ja nicht immer alleine da stehen LOL
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  5. #5
    Join Date
    31.12.2002
    Location
    Mainz
    Age
    33
    Posts
    4,234
    Thanks
    Thanked 4 Times in 3 Posts

    Default

    hey das kenn ich auch noch. Ich kann mich nicht mehr (so wie bei fast allen Spielen hier) so genau an alles erinnern. Aber ich weiß dass ichs mal gespielt habe. Ist aber in einer Phase gewesn wo ich mir anderes eingeprägt habe

    ps: mal wieder sehr geil gemacht micha

  6. #6
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  7. #7
    Join Date
    19.04.2006
    Location
    Hamburg, Germany
    Age
    32
    Posts
    7,601
    Thanks
    Thanked 184 Times in 148 Posts

    Default

    Oh noez! Ich hatte die Sucht so langsam überwunden D:
    ICH HABE DIESES SPIEL GELIEBT! Es war so simpel, dennoch so herausfordernd ohne monoton zu werden.
    Need a Bubble Bobble Clone :O
    RFC 1925 / 2.7a:
    "Good, Fast, Cheap: Pick any two (you can't have all three)."

  8. #8
    Join Date
    20.02.2007
    Location
    Bottrop
    Age
    43
    Posts
    729
    Thanks
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Default

    Ich fand die Musik damals so fantastisch.
    -=Hurry up=-

  9. #9
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,124
    Thanks
    Thanked 780 Times in 610 Posts

    Default

    Ich habs noch als Handy Klingelton
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  10. #10
    Join Date
    20.02.2007
    Location
    Bottrop
    Age
    43
    Posts
    729
    Thanks
    Thanked 1 Time in 1 Post

    Default


Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •