View Poll Results: Wie findest du das Album?

Voters
0. You may not vote on this poll
  • 1 - genial

    0 0%
  • 1,5

    0 0%
  • 2 - gut

    0 0%
  • 2,5

    0 0%
  • 3 - befridigend

    0 0%
  • 3,5

    0 0%
  • 4 - ausreichend

    0 0%
  • 4,5

    0 0%
  • 5 - mangelhaft

    0 0%
  • 5,5

    0 0%
+ Post New Thread
Results 1 to 8 of 8
  1. #1
    Join Date
    28.09.2003
    Location
    Höchstadt
    Age
    34
    Posts
    3,211
    Thanks
    Thanked 12 Times in 9 Posts

    Default Oomph! - GlaubeLiebeTod

    Kategorie: Industrial Rock
    Label: Gun Record (Sony BMG)
    Release: 24.03.2006



    Oomph! hätten es einfach haben und einen zweiten Aufguss ihres Gold-Erfolgs Wahrheit oder Pflicht aufnehmen können. Doch sie entschieden sich für künstlerische Weiterentwicklung.
    Wahrheit oder Pflicht verkaufte sich zwar wie geschnitten Brot, brachte den Norddeutschen aber auch zahlreiche Rammstein-Vergleiche ein - nicht unbedingt ein Lob für eine Band, deren innovative Frühwerke Rammstein in ihrer Anfangsphase maßgeblich beeinflussten. Mit Glaube Liebe Tod konzentriert sich das norddeutsche Trio nun wieder ganz auf seine ureigenen Stärken. Brachiale Riff-Wände werden nur noch dort errichtet, wo sie Sinn machen, zweideutig-düstere Songtexte findet man kaum noch. Stattdessen dürfen sich die Fans über facettenreiche Vibes, vielseitige Songs und diverse Hits ohne destruktive Tendenzen freuen. Die erste Single "Gott ist ein Popstar" ist Radiofutter feinsten Zuschnitts, "Das letzte Streichholz" gefällt mit fast schon Trance-artigen Gitarrenteppichen, "Eine Frau spricht im Schlaf" mit dezenten Klavier-Einschüben, "Spiel mir das Lied vom Tod" greift geschickt Ennio Morricones berühmte Erkennungsmelodie aus dem gleichnamigen Western-Klassiker auf, und Adrenalin-Bomben wie "Träumst du" oder "Du willst es doch auch" überzeugen mit intelligentem Groove-Metal-Riffing, das jede Hard´n´Heavy-Disco zum Erzittern bringen dürfte. -- Michael Rensen


    Trackliste:

    Standard:

    1.Gott ist ein Popstar
    2.Das letzte Streichholz
    3.Träumst du
    4.Spiel mir das Lied vom Tod
    5.Du willst es doch auch
    6.Eine Frau spricht im Schlaf
    7.Mein Schatz
    8.Dreh dich nicht um
    9.Land in Sicht
    10.Tanz in den Tod
    11.Ich will deine Seele
    12.Zuviel Liebe kann dich töten
    13.Gott ist ein Popstar - Videoclip

    Premium

    13.Wenn du mich lässt
    14.Menschsein

    Homepage:
    http://www.oomph.de/

    Hörprobe:
    Gott ist ein Popstar (WMA)
    Das letzte Streichholz (WMA)
    Dreh dich nicht um (WMA)

    weitere auch für Real Player

    Amazon.de:
    GlaubeLiebeTod (Premium Edition)
    GlaubeLiebeTod (Standard Edition)
    Last edited by Hades; 06.05.2006 at 19:30.

  2. #2
    Join Date
    07.11.2001
    Location
    Deizisau
    Posts
    47,235
    Thanks
    Thanked 783 Times in 613 Posts

    Default

    mal reinhören...
    This is my rabbit. Copy rabbit into your signature to help him on his way to world domination.

  3. #3
    Join Date
    15.10.2003
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    3,519
    Thanks
    Thanked 17 Times in 17 Posts

    Default

    Oomph! ist sau geil hab sie schon 2-3 live gesehen sehr überzeugend, obwohl ihre ersten Alben besser waren...

  4. #4
    Join Date
    15.04.2002
    Location
    Gechingen
    Age
    34
    Posts
    3,674
    Thanks
    Thanked 9 Times in 9 Posts

    Default

    steh ich absolut nicht drauf

  5. #5
    Join Date
    17.12.2005
    Location
    Göttingen
    Posts
    1,242
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Habe sie einmal live gesehen , auf dem BigDayOut , da fande ich sie schon gut aber gehörte nicht zu den Top Bands also hatte mehr erwartet.

  6. #6
    Join Date
    15.10.2003
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    3,519
    Thanks
    Thanked 17 Times in 17 Posts

    Default

    Hast du eher eins von den neuen Alben gehört oder eher was von den alten alben wie Oomph oder Sperm?

  7. #7
    Join Date
    17.12.2005
    Location
    Göttingen
    Posts
    1,242
    Thanks
    Thanked 0 Times in 0 Posts

    Default

    Is schon bissel her daher denke ich werden die alten seien höre nicht viel Oomph sollte wohl mal einfach reinhören

  8. #8
    Join Date
    15.10.2003
    Location
    Berlin
    Age
    37
    Posts
    3,519
    Thanks
    Thanked 17 Times in 17 Posts

    Default

    Also die Alten Alben sind fast alle zu empfehlen sehr geil. Die neuen sind nicht alle schön und sind meist doch sehr kommerz geworden und industrial und nicht mehr so rein auf der EBM Schiene...

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Posting Permissions

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •